THE AMERICAN DREAM Logo

E-1 Visum "Treaty Trader"

Handelsvisum

Die E-1 Treaty Trader Kategorie geht zurück auf den Zeitraum, als noch keine Zusammenschlüsse wie die Europäische Union oder NAFTA existierten und Länder bilaterale Verträge abschlossen, um ihren Bürgern länderübergreifenden Handel zu ermöglichen.

Selbstverständlich haben sich die Voraussetzungen zur Kategorie in den vergangenen Jahrzehnten immer wieder verändert.

Das E-1 Visum steht qualifizierten Mitarbeitern von Unternehmen zur Verfügung, welche substantiellen Handel mit den USA betreiben. Ein selbständiger Unternehmer kann sich genauso für dieses Visum qualifizieren, wie Angestellte kleiner bis multinationaler Unternehmen. Im Gegensatz zum L-1 Visum muss kein Standort außerhalb der USA existieren. Ein US-Unternehmen muss allerdings in jedem Fall bestehen, bzw. gegründet worden sein.

HINWEIS: Da das E-Visum ein vereinfachtes Verfahren für die Beantragung vorsieht, sollte diese Option immer geprüft werden. Im Vergleich zu anderen Arbeitsvisa ergeben sich gerade bei erhöhtem Entsendungsbedarf von Unternehmen bereits kurzfristig deutliche Kosten- und Zeitersparnisse.

Welche Voraussetzungen muss das Unternehmen erfüllen?

Welche Anforderungen werden an die Arbeitnehmer/Geschäftsinhaber gestellt?

Existiert für E-Visa eine zahlenmäßige Begrenzung ("cap")?

Wie verläuft der Beantragungsprozess?

Welche Vorteile hat die E-1 Registrierung für das Unternehmen?

Welche Gültigkeitsdauer besitzt die E-1 Kategorie?

Welches Visum erhalten begleitende Familienangehörige?

Welchen Service bietet Ihnen The American Dream?

Gewinnerforum

In unserem exklusiven Gewinnerforum können Sie sich im Gewinnfall mit anderen GreenCard-Gewinnern austauschen. Mehr lesen

Arbeitsvisa

Ob Arbeits- oder Studienaufenthalt - Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher US-Visa. Mehr lesen