Ihre GreenCard Experten

Suche

Login

Menü

Teilnahmeschluss für die
GreenCard Lotterie DV-2024:

Kreditwürdigkeit in den USA

Für ein neues Leben in Amerika sind neben der GreenCard zwei Dinge unerlässlich: eine Social Security Number und eine gute Credit History. Doch der Aufbau der Kreditwürdigkeit in den USA erfordert Geduld und ist besonders für Einwanderer mit einigen Fallstricken verbunden.

Was ist eine Credit History?

Die Credit History oder Kreditgeschichte gibt Einblick in die finanzielle Vergangenheit einer Person und lässt auf deren Zahlungsmoral und Zuverlässigkeit schließen.

Mit dem Erhalt der Social Security Number beginnt für US-Bürger und Einwanderer der Aufbau der Kreditwürdigkeit in den USA. Da es eine Institution wie die deutsche SCHUFA in Amerika nicht gibt, ist einzig die Credit History ausschlaggebend für die Vergabe von Krediten, das Kaufen und Mieten von Immobilien, das Leasen von Autos und manchmal sogar für die Vergabe von Jobs.

Bevor in den USA ein Kredit bewilligt wird, holt der Geldgeber in der Regel Daten über den Antragsteller ein und kann so bewerten, wie kreditwürdig die Person ist.

Eine Credit History enthält folgende Informationen:

  • Persönliche Informationen (Name, Geburtsdatum, Adresse, Künstler- und Zweitnamen, Social Security Number)
  • Informationen zur Kreditwürdigkeit anhand des Credit Score
  • Angaben zu aktuellen Krediten und die daraus resultierende monatliche Belastung
  • Informationen über gelöschte Kredite
  • Informationen über verspätete Zahlungen an Kreditoren
  • Informationen über Kredite im Zahlungsverzug
  • Informationen über Zwangseintreibungen
  • Finanzielle Gerichtsurteile (z. B. Offenbarungseid)
  • Anzahl der Anfragen an die Kreditbüros
Dollarscheine und USA-Flagge

Der Credit Score bestimmt die Kreditwürdigkeit in den USA.

Wer bewertet die Kreditwürdigkeit in den USA?

In den Vereinigten Staaten verzeichnen Kreditbüros (Credit Reporting Agencies) akribisch jede finanzielle „Bewegung“ von US-Bürgern und Einwanderern und ermitteln auf Grundlage der gesammelten Daten die Kreditbewertungszahl (Credit Score) einer Person. Es gibt mehrere solcher Kreditbüros in den USA. Die wichtigsten unter ihnen sind Experian, Equifax und TransUnion.

Kreditgeber haben jederzeit die Möglichkeit, sich bei den Kreditbüros Informationen über die Kreditwürdigkeit eines Antragstellers einzuholen. So erfahren sie, wie zuverlässig die Person in der Vergangenheit ihre Schulden zurückgezahlt hat. Dadurch können sie abschätzen, wie groß das Risiko ist, dass Zahlungen in Zukunft nicht geleistet werden.

Ein Credit Score ist ständig im Wandel und bleibt nie lange gleich. Schon kleinere „Vergehen” wie das verspätete Überweisen einer Kreditrate können dazu führen, dass die Punktzahl innerhalb kurzer Zeit stark absinkt. Bis sich ein Credit Score wieder erholt hat, dauert es allerdings einige Zeit.

Des Weiteren arbeitet jedes Kreditbüro unabhängig von den anderen und nutzt seine eigenen Berechnungsformeln. Daher gibt es oft für dieselbe Person mehrere unterschiedliche Bewertungszahlen.

Nutzen Sie jetzt Ihre GreenCard-Chance! Jetzt teilnehmen

Wie hoch ist ein guter Credit Score?

Der Credit Score liegt in der Regel zwischen 300 und 850 Punkten. Je mehr Punkte eine Person vorweisen kann, umso höher ist ihre Kreditwürdigkeit.

Da die verschiedenen Agenturen in den USA die Kreditwürdigkeit unterschiedlich berechnen, gibt es keine klar definierten Grenzen, was ein „guter Credit Score” ist. Als Faustregel gilt jedoch:

  • unter 620: riskant
  • 700 oder mehr: gut
  • ab 750: sehr gut
  • ab 800: außergewöhnlich gut

Um einen Kredit zu bekommen, muss man sich nicht der Höchstpunktzahl nähern. Eine niedrige Zahl verbinden die Banken jedoch mit einem zu hohen Risiko und lassen sich das selbstverständlich auch bezahlen. In der Regel werden bei einem niedrigen Credit Score höhere Zinssätze für ein Darlehen festgesetzt.

Vorteile eines guten Credit Score

Eine gute Kreditwürdigkeit wird in den USA bereits für die alltäglichsten Dinge verlangt. So kann z. B. für das Anmelden von Telefon, Kabel-TV, Handy, Strom, Gas oder Wasser der Nachweis über eine gute Zahlungsmoral abgefragt werden.

Bei der Finanzierung von Autos oder anderen größeren Anschaffungen ist oft der Hinweis „Qualified Customers Only” zu lesen. Das bedeutet, dass Ratenzahlungen zu günstigen Konditionen nur mit einem entsprechend guten Credit Score möglich sind. Ein Kredit zum Kauf einer Immobilie kann schon verwehrt bleiben, weil wenige Punkte zum gewünschten Credit Score fehlen.

Tipp: Überprüfen Sie Ihren eigenen Credit Score regelmäßig, um sicherzustellen, dass keine falschen Informationen enthalten sind. Bei den drei führenden Kreditbüros haben Sie alle 12 Monate Anspruch auf eine kostenlose Kopie Ihres Kreditberichts. Diese können Sie online oder per Telefon anfordern.

Kreditwürdigkeit verbessern

Positive Verhaltensmuster bringen den persönlichen Credit Score nach oben und negative Gewohnheiten drücken ihn nach unten. Aber was bringt amerikanische Kreditinstitute konkret dazu, Plus- oder Minuspunkte zu vergeben?

Einige Faktoren sind offensichtlich: Das pünktliche und vollumfängliche Zahlen vereinbarter Raten ist die Voraussetzung dafür, einen Credit Score im grünen Bereich zu halten. Manche Bewertungskriterien der Kreditinstitute sind für Nicht-Amerikaner allerdings eher überraschend.

Für die Kreditwürdigkeit in den USA ist es keineswegs von Vorteil, keine Kredite aufzunehmen. Im Gegenteil, hohe Darlehen, die ordnungsgemäß abgezahlt werden, bringen den Credit Score nach oben. Um eine gute Kreditwürdigkeit zu erhalten, nehmen US-Bürger deshalb teilweise Kredite auf, die sie überhaupt nicht benötigen.

Da das kontinuierliche und zuverlässige Begleichen von Kreditraten Pluspunkte bei den Kreditagenturen bringt, kann sich auch das vorzeitige Abzahlen von Krediten negativ auf die Bewertung der Kreditwürdigkeit auswirken.

Weitere Gründe für eine schlechte Kreditwürdigkeit können sein:

  • Besitz von zu vielen Kreditkarten
  • Aufnahme zu vieler Kleinkredite
  • Dauer der Credit History ist zu kurz
  • Kreditlimit auf allen oder vielen Kreditkarten bis zum Limit ausgereizt
  • Zu viele Kreditanträge oder Auskunftsanfragen bei Banken in kurzer Zeit
  • Häufiger Wohnortwechsel

Achtung: Geben Sie Ihre Social Security Number niemals leichtfertig heraus. Amerikanische Banken kommunizieren bereits Auskunftsanfragen an die Kreditinstitute weiter. Häufen sich diese in kurzer Zeit, kann das Ihren Credit Score negativ beeinflussen. Das Beauftragen eines Hypothekenmaklers (Mortgage Brokers), der an Ihrer Stelle Informationen einholt, kann sich als lohnend erweisen.

Tipps für USA-Einwanderer: Kreditwürdigkeit aufbauen

Einwanderer haben in punkto Kreditwürdigkeit einen großen Nachteil: Sie starten in den Vereinigten Staaten bei Credit Score 0 und müssen sich ihre Bewertung erst aufbauen.

Zeit ist ein wichtiger Faktor beim Aufbau der Kreditwürdigkeit in den USA. Deshalb sollten sich Einwanderer nach der Ankunft in Amerika umgehend um eine Social Security Nummer bemühen. Wenn alle Rechnungen regelmäßig gezahlt werden und es auch sonst keine negativen Einträge gibt, dauert es etwa zwei Jahre, bis ein guter Credit Score erreicht ist.

Einwanderer stehen zu Beginn vor dem Problem, dass sie ohne vorhandenen Credit Score kaum etwas auf Kredit kaufen können. Es gibt allerdings einige Tricks, wie sich der Aufbau eines Credit Score in den USA etwas beschleunigen lässt:

  • Ratenkäufe: Immobilien oder Autos werden Sie nicht direkt per Ratenkauf erwerben können, aber für kleinere Anschaffungen wie Haushaltsgeräte ist das durchaus möglich. Pünktliches Zahlen aller Raten wird Ihnen helfen, Ihren Credit Score nach oben zu bringen.
  • Secured Credit Card: Eine „normale” Kreditkarte werden Ihnen die amerikanischen Banken zu Beginn nicht ausstellen. Sie können aber eine Secured Credit Card erhalten, für die Sie 300 bis 500 Dollar als Sicherheit hinterlegen.
  • American Express: Wenn Sie sich bereits im Heimatland eine American Express-Kreditkarte anschaffen, können Sie diese in den Vereinigten Staaten umschreiben lassen. So haben Sie ohne viel Aufwand bereits eine erste amerikanische Kreditkarte und können direkt mit dem Aufbau der Kreditwürdigkeit in den USA loslegen.

Sind Sie bereit für das Leben in den Vereinigten Staaten? Es fehlt eigentlich nur noch die GreenCard? Melden Sie sich zur nächsten GreenCard Lotterie an und nutzen Sie Ihre Chance auf eine der 55.000 jährlich verlosten grünen Karten!

GreenCard Check
Jetzt teilnehmen
Newsletter abonnieren & Vorteile genießen!
5€ Gutschein für die GreenCard Lotterie erhalten!
 

Ich möchte den Newsletter von The American Dream erhalten. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

Quellen:

usa.gov, wikipedia.org, nerdwallet.com, equifax.com