Ihre GreenCard Experten

Suche

Login

Menü

Teilnahmeschluss für die
GreenCard Lotterie DV-2023:

Studentenvisum für die USA

Ein Studium in den Vereinigten Staaten ist ein ideales Karrieresprungbrett. Deshalb gehören die USA zu den beliebtesten Studienländern der Welt. Wir erklären, welche Visakategorien es für Studenten gibt und geben wichtige Tipps für Antrag und Einreise.

Studieren in den USA: Brauche ich ein Visum?

Für ein Studium in den USA, das zu einem Universitätsabschluss führt oder auf einen Abschluss in Ihrem Heimatland angerechnet wird, benötigen Sie ein Studentenvisum.

Studentenvisa gehören zu den Nicht-Einwanderungsvisa und sind an bestimmte Bedingungen und die Dauer von Kursen oder Tätigkeiten in Amerika geknüpft. Auch Praktika und vergleichbare Programme werden in den Visakategorien für Studenten berücksichtigt:

Kategorie Zweck
F Privat organisiertes Studium (z. B. Universität, College, High School, Sprachkurse)
J Austauschprogramme (z. B. Schule, Praktikum, Au Pair, Forschung)
M Nicht-akademische Bildungsprogramme (außer Sprachkursen)

Amerikanische Schulen und Universitäten müssen über ein SEVP-Zertifikat verfügen, damit Sie sich als ausländischer Student dort einschreiben können. Ein F-1 oder M-1 Visum bekommen Sie somit nur für zertifizierte Schulen. Für J-1 Austauschprogramme gilt dies nicht.

Kurze Freizeitstudiengänge bis zu 18 Wochenstunden, die nicht auf Ihren Universitätsabschluss angerechnet werden, können Sie visumsfrei mit einem ESTA oder einem B-Visum absolvieren.

Studentin mit Talar und Doktorhut hält ein Zertifikat in den Händen und lächelt.

Ein Studium in an einer US-Universität öffnet beruflich viele Türen.

Wo kann ich in den USA studieren?

Wenn Sie über ein Auslandsstudium in den USA nachdenken, dann orientieren Sie sich am besten an den aktuell beim Department of Homeland Security (DHS) gelisteten Bildungseinrichtungen, die ausländische Studenten aufnehmen.

Das DHS stellt nicht nur regelmäßig eine aktuelle PDF-Datei mit zertifizierten Schulen und Universitäten zur Verfügung, sondern gibt auch einen Überblick über das Bewerbungsverfahren.

GreenCard Check

Voraussetzungen für ein US-Studentenvisum

Die wichtigste Voraussetzung für ein Studium in den USA ohne GreenCard ist, dass Sie die öffentlich subventionierten Kosten von Universitäten oder Ausbildungsstätten zurückerstatten können.

Für die Beantragung eines F-1, J-1 oder M-1 Visums müssen Sie außerdem die folgenden Nachweise bzw. Dokumente vorlegen:

  • Einen gültigen Reisepass
  • Ein offizielles Zulassungsschreiben
    bzw. eine Immatrikulationsbescheinigung
  • Ein ausgefülltes I-20 Formular (bei F-1 und M-1 Visa)
    Dieses wird von der Bildungseinrichtung in den USA ausgestellt und vor Ihrem Termin im US-Konsulat zugesandt. Das I-20 Formular muss auch bei jeder Einreise in die USA im Original vorgelegt werden.
  • Ein ausgefülltes DS-2019 Formular (bei J-1 Visa)
    Dieses wird Ihnen von der Austauschorganisation (auf J-1 Visa Sponsor genannt) ausgestellt und vor Ihrem Termin im US-Konsulat zugesandt. Das DS-2019 Formular muss auch bei jeder Einreise in die USA im Original vorgelegt werden.
  • Ausreichende finanzielle Mittel
    Sie müssen nachweisen, dass Sie in der Lage sind, außer den Kosten für Ihr Studium / Programm auch die Lebenshaltungskosten für den gesamten Aufenthalt zu tragen.
  • Eine Bindung an Ihr Heimatland
    Die US-Behörden wollen sicherstellen, dass Sie nicht illegal in die USA einwandern wollen. Deshalb werden oftmals Dokumente wie z. B. laufende Mietverträge, Arbeitsverträge oder Nachweise über Kinder im Heimatland verlangt.
  • Ausreichende Sprachkenntnisse
    Für ein F-1 oder J-1 Visum müssen Sie mit Hilfe eines standardisierten Tests nachweisen, dass sie gut genug Englisch sprechen. Gängige Testanbieter sind zum Beispiel TOEFL (Test of English as a Foreign Language) oder IELTS (International English Language Testing System).
  • Individuelle Anforderungen der Studieneinrichtung
    Stellen Sie vor der Beantragung Ihres Visums sicher, dass Sie alle individuellen Zugangsvoraussetzungen für Ihr geplantes Studium in den USA erfüllen.

Tipp: Wenn Sie die hohen US-Studiengebühren für Ausländer umgehen möchten, empfiehlt sich die Teilnahme an der GreenCard Lotterie. Der Besitz einer GreenCard befreit Sie von den hohen Zusatzgebühren für ein Studium in den USA.

Nutzen Sie jetzt Ihre GreenCard-Chance! Jetzt teilnehmen

F-1 Visum für Studenten

Die meisten Studienprogramme, die von Colleges, Universitäten, Konservatorien, Ober- oder Sprachschulen in den USA angeboten werden, erfordern die Beantragung eines F-1 Visums.

Im Fall von Sprachkursen spielt auch die Intensität des Studiums eine Rolle: Wenn ein Kurs über 18 Stunden pro Woche umfasst, ist ein F-1 Visum notwendig.

Mit einem F-1 Visum dürfen Sie in den USA:

  • An einer Universität studieren
  • Eine Highschool besuchen
  • Eine private Grundschule besuchen
  • Einen intensiven Sprachkurs absolvieren
  • In Ausnahmefällen eine Arbeitserlaubnis beantragen, um während Ihres Studiums nebenbei Geld zu verdienen

Laufzeit und Gültigkeit eines F-1 Visums

Ein F-1 Visum wird in der Regel für fünf Jahre erteilt. Ihre Aufenthaltserlaubnis ist aber fest an die Laufzeit des Studiums oder Sprachkurses angeknüpft, die im I-20 Formular vermerkt ist. Endet Ihr Studium, so endet auch Ihre Aufenthaltserlaubnis im Rahmen des F-1 Visums.

Sollten Verzögerungen wie Krankheiten oder ein Fachwechsel dazu führen, dass Sie Ihr Studium im angegebenen Zeitraum nicht abschließen können, dann haben Sie die Möglichkeit, eine Verlängerung Ihres F-1 Visums zu beantragen.

Kosten für ein F-1 Visum

Die Kosten für ein F-1 Visum zum Studieren in den USA setzen sich aus Konsulatsgebühren und der sogenannten SEVIS-Gebühr zusammen.

F-1 Visumgebühren Höhe
Bearbeitungsgebühr für Nichteinwanderungsvisa 160 $
SEVIS-Gebühr 350 $

US-Visagebühren werden auch bei einer Ablehnung leider nicht zurückerstattet und sind nicht übertragbar.

J-1 Visum für Austauschprogramme in den USA

Unter die J-1 Kategorie fallen Austauschprogramme, die vom U.S. Department of State verwaltet werden. Das J-1 Visum dient dazu, den Austausch von Bildung und Kultur zwischen den USA und anderen Nationen zu fördern. Sie müssen nicht zwangsläufig studiert haben oder aktuell studieren, um ein J-1 Visum beantragen zu können.

Mit einem J-1 Visum dürfen Sie in den USA:

  • Ein Praktikum absolvieren
  • Als Au Pair arbeiten
  • Eine Highschool besuchen
  • Als Trainee arbeiten
  • In einem „Sommerjob” arbeiten

Laufzeit und Gültigkeit eines J-1 Visums

Je nach Programm ist das J-1 Visum durchschnittlich zwischen 12 und 24 Monaten gültig. Ihre Aufenthaltserlaubnis ist dabei fest an die Laufzeit Ihres Praktikums, Ihrer Anstellung oder Ihres Schüleraustauschs angeknüpft.

Sollten Verzögerungen dazu führen, dass Sie Ihr Praktikum, Ihr Schuljahr oder Ihren Job im angegebenen Zeitraum nicht abschließen können, dann haben Sie die Möglichkeit, eine Verlängerung Ihres J-1 Visums zu beantragen.

Kosten für ein J-1 Visum

Die Kosten für ein J-1 Visum für Praktika, Au Pair-Jobs, Highschool-Jahre, Sommerjobs oder Traineeships setzen sich aus Konsulatsgebühren und der SEVIS-Gebühr zusammen, die je nach Zweck in unterschiedlicher Höhe erhoben wird:

J-1 Visumgebühren Höhe
Bearbeitungsgebühr für Nichteinwanderungsvisa 160 $
SEVIS-Gebühr für Au Pair und Sommerjobs 35 $
SEVIS-Gebühr für alle anderen J-1 Typen 220 $

M-1 Visum für eine Ausbildung in den USA

Das M-1 Visum ermöglicht Ihnen eine Aus- oder Weiterbildung an einer nicht-akademischen Bildungseinrichtung oder Institution wie z. B. einer Flugschule, einer Kosmetikschule oder einer Kochschule.

Mit einem M-1 Visum dürfen Sie in den USA:

  • Zur Berufsschule gehen
  • Handwerkskurse besuchen
  • Andere als beruflich eingestufte Kurse belegen, die nicht akademisch sind

Sprachschulen sind von der M-1-Kategorie ausgeschlossen (Hierfür benötigen Sie das F-1 Visum).

Illustration eines achtarmigen Handwerkers mit verschiedenen Werkzeugen in den Händen

Auch berufliche Fortbildungen werden mit den US-Studentenvisa-Kategorien abgedeckt

Laufzeit und Gültigkeit eines M-1 Visum

Das M-1 Visum ist maximal für 12 Monate bzw. bis zum Ende der Aus- oder Weiterbildung gültig, falls diese vorher endet.

Sollten nicht beeinflussbare Verzögerungen dazu führen, dass Sie Ihre Ausbildung oder Fortbildung in den USA im angegebenen Zeitraum nicht abschließen können, dann haben Sie die Möglichkeit, eine Verlängerung Ihres M-1 Visums zu beantragen.

Kosten für ein M-1 Visum

Die Kosten für ein M-1 Visum zum Studieren in den USA setzen sich aus Konsulatsgebühren und der SEVIS-Gebühr zusammen.

M-1 Visumgebühren Höhe
Bearbeitungsgebühr für Nichteinwanderungsvisa 160 $
SEVIS-Gebühr 350 $

Was ist die SEVIS-Gebühr?

SEVIS steht für „Student and Exchange Visitor Information System” und bezeichnet eine Datenbank, die der US-Regierung die Übersicht und zeitliche Kontrolle über alle ausgegebenen Studentenvisa ermöglicht.

Bevor Sie den Antrag auf ein Studentenvisum stellen können, muss die Datenbank-Gebühr bezahlt werden - sonst bekommen Sie kein Visum.

Studentenvisum in den USA beantragen

Je nachdem, ob Sie sich für ein von der US-Regierung gefördertes Austauschprogramm (J-1) oder für ein privat organisiertes Studium (F-1 oder M-1) entscheiden, sieht auch der Antragsprozess leicht unterschiedlich aus.

Nutzen Sie jetzt Ihre GreenCard-Chance! Jetzt teilnehmen

Antragsprozess für F-1 und M-1 Studentenvisa in den USA

  1. Bewerbung an einer SEVP-zugelassenen Schule oder Universität
  2. Nach Zusage: Registrierung für das Student and Exchange Visitor Information System (SEVIS) und Zahlung der SEVIS-Gebühr
  3. Erhalt des I-20 Formulars von der Schule oder Universität
  4. Beantragung des Visums bei einer US-Botschaft oder einem US-Konsulat mithilfe der „Online Nonimmigrant Visa Application” (Formular DS-160) beim Visa-Dienstleister CGI Federal
  5. Zahlung der Visa-Gebühr
  6. Planung und Wahrnehmung eines Visa-Interviews

Antragsprozess für J-1 Visum in den USA

  1. Bewerbung für ein geeignetes Austauschprogramm aus den von der US-Regierung zur Verfügung gestellten Angeboten unter J1visa.state.gov
  2. Nach Zusage: Registrierung für das Student and Exchange Visitor Information System (SEVIS) und Zahlung der SEVIS-Gebühr
  3. Beantragung des J-1 Visums beim U.S. Department of State mithilfe des Formulars DS-160 Zahlung der Visa-Gebühr
  4. Planung und Durchführung eines Visa-Interviews

Was passiert beim VISA-Interview?

Im Visa-Interview in Ihrer zuständigen US-Botschaft oder dem Konsulat müssen Sie die von Ihnen in der „Online Nonimmigrant Visa Application” (Formular DS-160) gemachten Angaben bestätigen und beweisen.

Deshalb müssen Sie alle Unterlagen im Original vorlegen, die Sie im Laufe des Visa-Prozesses bekommen haben beziehungsweise die zum Beweisen Ihrer gemachten Angaben wichtig sind. Dazu gehören:

  • Das I-20 Formular (bei F-1 und M-1 Visa)
  • Das DS-2019 Formular (bei J-1 Visa)
  • Die ausgedruckte Bestätigungsseite Ihres DS-160 Formulars
  • Ihren gültigen Reisepass
  • Ein Passfoto
  • Die Bestätigung über die Zahlung der Visa-Gebühr
  • Terminbestätigung vom US-Konsulat oder der Botschaft
  • Fallspezifische Dokumente (Bitte informieren Sie sich bei der US-Botschaft oder dem Konsulat über individuelle Anforderungen in Ihrem Fall.)

Am Ende Ihres Interviews informiert Sie der Botschafts- oder Konsulatsmitarbeiter darüber, ob Ihr Visum genehmigt wird. Nach der Genehmigung können Sie sich um die Vorbereitungen für Ihren Umzug in die USA kümmern.

Junge Frau steht vor einer US-amerikanischen Flagge und hält ein Zertifikat in den Händen

Der Weg zum Studium oder Praktikum in den USA führt immer über das Antragsformular DS-160.

Wartezeiten für US-Studentenvisa

Die Wartezeiten für Interviewtermine variieren je nach Ihrem Wohnort und Ihrer Visakategorie. Aktuelle Zeiten in Ihrer zuständigen US-Botschaft oder dem Konsulat können Sie auf der Visa Appointment Wait Times-Seite des U.S. Department of State nachschlagen.

Ein neues Studentenvisum wird maximal 120 Tage vor dem Startdatum eines Studiengangs ausgestellt. Falls Sie sich bereits mitten im Studium befinden und eine Verlängerung Ihres Visums beantragen müssen, dann können Sie dies jederzeit tun, solange Sie ordnungsgemäß als Inhaber eines US-Studentenvisums in SEVIS aufgeführt sind.

Es wird empfohlen, dass Sie Ihren Visumsantrag sofort stellen, sobald Sie das Formular I-20 beziehungsweise DS-2019 von Ihrer Bildungseinrichtung oder Ihrem Sponsor zugeschickt bekommen haben.

Visum bewilligt: Wann darf ich einreisen?

Mit einem neuen Studentenvisum dürfen Sie frühestens 30 Tage vor Studienbeginn in die USA einreisen. Denken Sie daran, neben den üblichen Einreisedokumenten auch Ihr I-20 bzw. DS-209-Formular im Original mitzuführen.

Studium beendet: Wie lange darf ich in den USA bleiben?

Wenn der Grund für Ihr Studentenvisum (also Ihr Studium, Praktikum, Ihre Fortbildung oder Ihr Sommerjob) endet, dann müssen Sie nach spätestens 60 Tagen das Land verlassen haben.

B-Visum (Besucher) in Studentenvisum umwandeln

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie einen sogenannten „Statuswechsel” vornehmen, wenn sich der Grund für Ihren Aufenthalt in den USA spontan ändert. So können Sie auch von einem normalen Besucher zum offiziell anerkannten US-Studenten werden.

Um Ihren Aufenthaltsstatus zu ändern, müssen Sie:

  • Alle Voraussetzungen für die angestrebte Visa-Kategorie (z. B. F-1 oder M-1) erfüllen,
  • Über alle benötigten Unterlagen verfügen und
  • Mithilfe des I-539-Formulars Ihren Statuswechsel beantragen

Bevor Sie einen Statuswechsel beantragen, informieren Sie sich bei den U.S. Citizenship and Immigration Services (USCIS) über die in Ihrem persönlichen Fall notwendigen Unterlagen und die Bedingungen für Ihren Wechsel.

Studentenvisum in GreenCard umwandeln

Die Beantragung einer GreenCard ist als Inhaber eines F-1, M-1 oder J-1 Studentenvisums unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Mögliche „Einstiegswege”, um von einem Auslandsstudenten zu einem „Permanent Resident” (GreenCard-Inhaber) zu werden, sind:

  • Ein US-amerikanischer Arbeitgeber, der für Sie eine arbeitsplatzbasierte GreenCard beantragt
  • Die Hochzeit mit einem US-Amerikaner (GreenCard durch Heirat)
  • Ein Gewinn in der GreenCard Lotterie
  • Ein Status als Asylsuchender
  • Die Aufnahme einer führenden Tätigkeit im US-Militär nach zwei Jahren an der Universität
  • Ein Elternteil, das die US-Staatsbürgerschaft hat

Von allen Möglichkeiten, vom Auslandsstudenten in den USA zum rechtmäßigen Einwohner mit unbefristeter Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung zu werden, ist die Teilnahme an der Green Card Lotterie die einfachste. Mit 1:25 stehen die Chancen sehr hoch, dass Sie einer der 55.000 jährlichen GreenCard-Gewinner werden.

Darf meine Familie mit in die USA?

Wenn Sie mit einem F-1 oder M-1 oder J-1 Visum in die USA einreisen, dürfen Ihr Ehepartner und unverheiratete Kinder unter 21 Jahren mithilfe von F-2, M-2 oder J-2 mit Ihnen einreisen und für die Dauer Ihres Studiums in den Vereinigten Staaten bleiben.

Um dies zu ermöglichen, müssen Sie Ihre Familienmitglieder ebenfalls bei SEVIS anmelden (SEVIS Dependent Form), für jede Person das DS-160-Formular ausfüllen und Ihr Verwandtschaftsverhältnis nachweisen.

Visumsantrag abgelehnt! Was jetzt?

Unvollständige Dokumente, eine mangelhafte finanzielle Ausstattung oder Fehler in Formularen können zur Ablehnung Ihres US-Studentenvisums führen. Auch spielen manchmal der persönliche Eindruck des Konsulatsmitarbeiters oder ein sogenannter „Background Check” eine Rolle.

Wenn Ihnen die Gründe für eine Ablehnung Ihres US-Studentenvisums bekannt sind, dann können Sie das Antragsverfahren wiederholen (Sie dürfen innerhalb eines Jahres dreimal einen Visumantrag stellen).

Sollten Sie aber über die genauen Gründe im Unklaren sein, lassen Sie sich von Ihrem zuständigen US-Konsulat oder dem Expertenteam des US Visa Service von The American Dream beraten.

Mit der Hilfe der Visa-Experten wird Ihr Studium in den USA ein voller Erfolg.

GreenCard Check
Jetzt teilnehmen
Newsletter abonnieren & Vorteile genießen!
5€ Gutschein für die GreenCard Lotterie erhalten!
 

Ich möchte den Newsletter von The American Dream erhalten. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

Quellen:

working-holiday-visum.de, usvisaservice.de, de.usembassy.gov, travel.state.gov, ustraveldocs.com, app.box.com, j1visa.state.gov, myattorneyusa.com, stilt.com, studyusa.com, nolo.com