Ihre GreenCard Experten

Suche

Login

Menü

Was ist die GreenCard?

Eine GreenCard berechtigt ihren Besitzer zum dauerhaften Leben und Arbeiten in den USA. Als offizielles Ausweisdokument verleiht das begehrte Einwanderungsvisum dem GreenCard-Inhaber außerdem fast alle Rechte eines US-amerikanischen Staatsbürgers.

GreenCard Definition

Die US GreenCard heißt offiziell Lawful Permanent Resident Card oder auch Form I-551. Wer das hart umkämpfte US-Einwanderungsvisum erhält - sei es durch die GreenCard Lotterie oder in einem der alternativen Antragsverfahren - der bekommt eine unbeschränkte Arbeits- und Aufenthaltsgenehmigung für die Vereinigten Staaten von Amerika.

Abbildung einer US GreenCard

So sieht die aktuelle US-GreenCard aus.

In der Kommunikation mit der ausstellenden Behörde U.S. Citizenship and Immigration Services (kurz: USCIS) heißt ein neuer GreenCard-Bewerber zunächst „Applicant” oder „Beneficiary”. Rechtmäßige Besitzer einer GreenCard werden auch als „Lawful Permanent Residents" oder kurz „LPR” bezeichnet.

Nach einem erfolgreichen GreenCard-Antragsprozess ermöglicht die grüne Karte USA-Fans neben der freien Arbeitsplatz- und Wohnortwahl auch das ungehinderte Ein- und Ausreisen, weitaus günstigeres Studieren in den USA sowie den Erwerb zusätzlicher Vorteile nach einigen Jahren als GreenCard-Inhaber.

Nutzen Sie jetzt Ihre GreenCard-Chance! Jetzt teilnehmen

GreenCard: USA-Auswanderung leicht gemacht

Tatsächlich ist im Gegensatz zu anderen US-Visa die GreenCard die einzige nachhaltige Möglichkeit, nach Amerika auszuwandern. Der Grund hierfür ist die lebenslange Gültigkeit einer GreenCard.

Zwar können Sie auch mit temporären Arbeitsvisa für längere Zeit in den USA wohnen und arbeiten, jedoch stellt dann das Auslaufen Ihres US-Visums ein permanentes Risiko dar.

Die Geschichte der GreenCard

Die USA sind seit jeher das Einwanderungsland schlechthin. Während des 19. und frühen 20. Jahrhunderts war die Einwanderung in die Vereinigten Staaten noch unreguliert - Amerika stand Einwanderern aus aller Welt in unbegrenzter Zahl offen.

Nach dem amerikanischen Bürgerkrieg führte das Oberste Bundesgericht der USA erste Neuerungen ein. Im Zuge dessen fand die Einrichtung des „U.S. Immigration and Naturalization Service" (kurz: INS) im Jahr 1933 statt.

Der Grundstein für die heutige GreenCard wurde in der Zeit des Zweiten Weltkriegs gelegt: 1940 verabschiedete der US-Kongress den „Alien Registration Act" (Alien = Ausländer), wodurch die ersten konkreten Regeln für das Einwandern in die USA festgelegt wurden.

Verschiedenfarbige GreenCards aus allen Jahren vor einer USA-Bildergalerie

Einer der ersten Beschlüsse war, alle Einwanderer bei der Einreise in die Vereinigten Staaten zu kontrollieren und ihnen einen Ausweis zu erstellen. Das ausgestellte Dokument hieß damals noch „Alien Card" oder „Alien Registration Receipt Card" und war tatsächlich knallgrün. So ist der Spitzname „GreenCard” entstanden.

Im Jahr 2003 wurde die US Einwanderungsbehörde INS in „U.S. Citizenship and Immigration Services" umbenannt. USCIS stellt noch heute die in aller Welt begehrten GreenCards aus.

Nachdem die GreenCard ein paar Jahre lang in wechselnden Farben herausgegeben wurde (erst gelb, dann pink, dann lila-blau), entschied sich die US-Regierung im Jahr 2010, die Karten wieder im grünen Design herstellen zu lassen.

Wie sieht eine GreenCard aus?

Die moderne US-amerikanische GreenCard enthält die folgenden Elemente bzw. Daten:

  • Nachname
    (engl. Surname)
  • Vorname
    (engl. Given Name)
  • USCIS-Nummer
    USCIS-Nummer sind einmalig vergebene, fortlaufende Nummern
  • Visakategorie
    (engl. Category)
    Die Kategorie beschreibt den Weg, auf dem Sie Ihre GreenCard erhalten haben, z. B. „DV1” für die GreenCard Lotterie oder „CR1” für “Conditional Residents”, deren GreenCard an Bedingungen geknüpft ist.
  • Geburtsland
    (engl. Country of Birth)
  • Geburtsdatum
    (engl. Date of Birth)
  • Geschlecht
    (engl. Sex)
  • Ablaufdatum
    (engl. Card Expires)
  • US-Bürger seit
    (engl. Resident Since)
  • Fingerabdruck
  • Foto des GreenCard Inhabers
  • Hologramm

Erklärung aller GreenCard Elemente in einer Infografik

Auf der Rückseite der GreenCard befinden sich:

  • ein Barcode
  • ein weiteres Foto des GreenCard-Inhabers
  • ein dreizeiliger maschinenlesbarer Code (wie bei einem Personalausweis oder Reisepass).

Mit einer der letzten Änderungen zur Erhöhung der Sicherheit der GreenCard wurde statt einer Unterschrift des Halters ein Hologramm neben dem Foto eingeführt.

Die Vorteile der GreenCard

Der Besitz einer US GreenCard verleiht ihrem Halter annähernd alle Rechte, die auch ein US-Bürger hat. Dazu gehören:

  • Unbegrenztes Wohnen in den USA
  • Unbegrenzte Arbeitserlaubnis für die USA
  • Unbegrenztes und einfaches Ein- und Ausreisen ohne Visum oder ESTA
  • Anspruch auf Medicare-Leistungen und andere staatliche Hilfen nach 5 Jahren als GreenCard-Inhaber
  • Studium an einer US-Universität ohne Risiko und bis zu 80% günstiger als ohne GreenCard
  • Möglichkeit von Bundesdarlehen für Studenten
  • Krisensicherheit: GreenCard-Inhaber sind von Reisesperren nicht betroffen.
  • Unkomplizierter Erhalt von Geschäfts- und Handelslizenzen
  • Familienmitglieder (Ehepartner und unverheiratete Kinder unter 21) haben automatisch ebenfalls Anspruch auf eine GreenCard.
  • Beantragung der US-Staatsbürgerschaft ist nach 3 bzw. 5 Jahren als GreenCard-Halter möglich.

Die Vor-und Nachteile von US-Visum, GreenCard und der US-Staatsbürgerschaft in einer Tabelle

Wie bekomme ich eine GreenCard?

Die US-amerikanische GreenCard kann nur über einen der folgenden Wege erworben werden:

  • GreenCard durch einen Arbeitsplatz in den USA
  • GreenCard durch eine Familienzusammenführung mit US Verwandten
  • Gewinn einer GreenCard bei der GreenCard Lotterie
  • GreenCard durch eine hohe Investition in den USA

Da es für Ausländer sehr schwer ist, einen festen Arbeitsplatz in den USA zu bekommen, ist für die meisten Menschen die GreenCard Lotterie die einzige Chance auf ein unbeschwertes Leben in Amerika.

Bei der Lotterie verlosen die US-Behörden jedes Jahr weltweit 55.000 GreenCards. Die Gewinnchancen stehen hierbei extrem gut und sie haben sich durch die 2019 eingeführte neue Reisepassregelung sogar noch einmal erhöht!

Leider scheiden viele Teilnehmer aus der Lotterie aus, weil sie ihre Anträge nicht exakt im vorgegebenen Format einreichen. Schon bei kleinsten Fehlern im Antragsverfahren kommt es zu einer Disqualifizierung durch die US-Behörden. Zusätzliches Problem: Ein disqualifizierter GreenCard-Bewerber wird von der US-Regierung nicht darüber informiert, dass er disqualifiziert wurde - geschweige denn warum er vom Antragsverfahren ausgeschlossen wurde. Dies führt dazu, dass viele GreenCard Lotterie-Teilnehmer Jahr um Jahr dieselben Fehler machen und es nicht einmal ahnen.

Aus diesem Grund empfiehlt sich das Hinzuziehen eines Experten. Bei den staatlich zugelassenen US-Auswandererberatern von The American Dream sind GreenCard-Anwärter dank der doppelten Antragsprüfung und dem persönlichen Beratungsservice vor einer Disqualifizierung durch die US-Behörden geschützt.

Eine Infografik erklärt, was die staatlich zugelassene Auswandererberatung The American Dream genau macht.

Was kostet eine GreenCard?

Abhängig von Ihrem persönlichen Weg zur GreenCard unterscheiden sich auch die Kosten für das US-Einwanderungsvisum.

Im Gegensatz zur unkomplizierten Lotterie mit reinen Grundkosten entstehen bei arbeitsplatzbasierten und familienbasierten GreenCards durch die Notwendigkeit von Beweisen und eidesstattlichen Versicherungen zusätzliche Kosten. Rechnen Sie mit:

Grundkosten für eine GreenCard
Bearbeitungsgebühr $325 - $345
USCIS Immigrant Fee $220
Biometrics Services Fee
(Lichtbild und Fingerabdrücke)
$85
Ärztliche Untersuchung
(bei einem für den Migrationsprozess
zugelassenen Mediziner)
$400 - $500
Arbeitsplatzbasierte GreenCard: Zusatzkosten
Einwanderer-Petition für ausländische Arbeitnehmer $700
Anwalts- und/oder Agenturkosten
für eine „Labor Certification”
variieren zwischen $3000 und
$4000
„Premium Processing”-Fee
(zum Verkürzen der teils jahrelangen Wartezeiten)
$2500
Familienbasierte GreenCard: Zusatzkosten
Petition für ausländische Verwandte $535
Kosten für die eidesstattliche Unterstützungserklärung $120

Sie müssen außerdem die Kosten für eine GreenCard-Aktivierungsreise in die USA bedenken. Diese fallen allerdings weg, wenn Sie den SMART oder VIP-Tarif von The American Dream gewählt haben. Hierbei werden die Kosten für Ihren Hin- und Rückflug in die USA komplett übernommen.

GreenCard beantragen: Wie geht das?

Wenn Sie von einem Leben in Amerika träumen, dann loten Sie zunächst einmal Ihre Möglichkeiten aus:

  • Haben Sie Verwandte in den USA?
  • Haben Sie besondere Fähigkeiten, die Sie für einen Arbeitgeber in den Vereinigten Staaten unverzichtbar machen könnten?
  • Erfüllen Sie die Teilnahmevoraussetzungen für die GreenCard Lotterie?

Wenn Sie eine oder mehrere dieser Fragen mit “ja” beantworten, dann steht Ihnen (außer mehr oder weniger viel Papierkram) nichts im Weg.

GreenCard Check

Familienbasierte GreenCard beantragen

Familienzusammenführungen durch GreenCards sind vor allem für Eheleute und Kinder von US-Staatsbürgern sinnvoll, da in den meisten anderen Konstellationen (wie z. B. GreenCards für Geschwister) lange Wartezeiten anfallen.

GreenCard für Familienangehörige von US-Bürgern

Wenn Sie ein Ehepartner, ein unverheiratetes Kind unter 21 Jahren oder ein Elternteil eines mindestens 21 Jahre alten US-Staatsbürgers sind, dann gehören Sie zu einer sogenannten Immediate” (=Sofort”) -Kategorie und haben rein theoretisch keine Wartezeiten. In der Praxis werden Sie aber erst nach einer Bearbeitungszeit von 5 - 18 Monaten (oder im Fall von Kindern 3 - 12 Monaten) die GreenCard bekommen.

Auch unverheiratete Nachkommen über 21 Jahren sowie verheiratete Nachkommen und Geschwister eines US-Staatsbürgers (der selbst 21 Jahre und älter ist) können eine GreenCard beantragen, müssen jedoch mit wesentlich längeren Wartezeiten rechnen.

GreenCard für Familienangehörige von GreenCard-Inhabern

Wenn Ihr in den USA lebendes Familienmitglied „nur” ein Lawful Permanent Resident, aber kein US-Citizen ist, dann fallen Sie als Angehöriger in die zweite Präferenzkategorie und müssen Wartezeiten einplanen.

Die Wartezeit für eine familienbasierte GreenCard unterscheidet sich von Fall zu Fall und kann zwischen ein paar Monaten und bis zu 15 Jahren liegen.

Mehr erfahren

Arbeitsplatzbasierte GreenCard beantragen

Aufgrund der strengen Beweispflicht und hoher Kosten für US-Arbeitgeber ist der Erhalt einer GreenCard durch den Arbeitsplatz leider verhältnismäßig selten. Wer dennoch durch den Antragsprozess einer berufsbedingten GreenCard gehen möchte, der muss sich für eine der fünf Kategorien entscheiden:

EB-1

Einwanderer von hohem nationalem Interesse für die USA (Priority Workers”)

EB-2

Einwanderer mit besonderen Qualifikationen oder Fähigkeiten

EB-3

Akademiker und qualifizierte Fachkräfte

EB-4

Führende Mitglieder von Kirchen bzw. Glaubensgemeinschaften

EB-5

Investoren


Die Einteilung in die fünf Präferenzkategorien gibt bereits einen Hinweis darauf, dass es zu unterschiedlich langen Wartezeiten kommt. Diese Wartezeiten können in vielen Fällen vom zukünftigen US-Arbeitgeber durch eine teure Prozessbeschleunigung („Premium Processing”) umgangen werden.

Auch der Erhalt der benötigten „Labor Certification” ist leider aufwendig und teuer. Dieses Zertifikat soll beweisen, dass die Arbeitsstelle, für die ein ausländischer Arbeitnehmer die GreenCard bekommen soll, nicht stattdessen von einem US-Amerikaner besetzt werden kann.

Mehr erfahren

Investitionsbasierte GreenCard beantragen

Mit einer großen finanziellen Investition in ein US-amerikanisches Unternehmen ist es möglich, eine GreenCard zu erwerben. Der Mindestbetrag hierfür liegt in ländlichen oder wirtschaftlich schwachen Regionen bei 900.000 $. In allen anderen Fällen sind 1,8 Millionen US-Dollar nötig.

Das hierbei erteilte EB-5 Visum ist gleichzusetzen mit einer GreenCard auf Probe. Nach zwei Jahren wird (bei Erfüllen aller Voraussetzungen) auf Antrag der Aufenthaltsstatus angepasst und der Investor wird zum unbefristeten „Lawful Permanent Resident”.

Mehr erfahren

GreenCard gewinnen bei der GreenCard Lotterie

Die GreenCard Lotterie (auch DV Lotterie oder Diversity Visa Lotterie genannt) ist für die meisten Menschen der einfachste Weg, eine GreenCard zu bekommen. Mit ihren sehr niedrigen Zugangsvoraussetzungen und einer Gewinnchance von etwa 1:25 bringt die Lotterie jedes Jahr 55.000 Teilnehmer aus der ganzen Welt in die USA.

Infografik zeigt die 5 Schritte zur GreenCard mit der GreenCard Lotterie und The American Dream

Müssen GreenCard Besitzer auswandern?

Der Zweck der GreenCard ist, dass ein Permanent Resident seinen Lebensmittelpunkt dauerhaft in die USA verlagert. Wenn der amerikanische Traum plötzlich wahr wird, sind aber oft noch viele Sachen zu erledigen. Die US-Behörden haben hierfür Verständnis und geben GreenCard-Gewinnern genügend, Zeit, um ihr Leben Stück für Stück in die Vereinigten Staaten zu verlagern.

Gerade in den ersten Jahren ist ein Pendeln zwischen den Vereinigten Staaten und dem Heimatland meist kein Problem. Jedoch müssen Sie als GreenCard-Halter beachten, dass Sie sich nicht länger als 12 Monate (bzw. auf Antrag nicht länger als 24 Monate) am Stück außerhalb der USA aufhalten dürfen - sonst kann Ihnen die GreenCard wieder entzogen werden.

Die meisten GreenCard-Gewinner entscheiden sich nach spätestens vier bis fünf Jahren zur endgültigen Übersiedlung.

Nicht ohne meine GreenCard: Amerika und die Ausweispflicht

Den vielen Vorteilen und Rechten eines GreenCard-Inhabers steht eigentlich nur eine Pflicht gegenüber: Sie müssen Ihre GreenCard in den USA jederzeit bei sich tragen.

Die grüne Karte beweist, dass Sie ein „Lawful Permanent Resident” sind. Deshalb ist es wichtig, dass Sie im Falle von Verlust, Diebstahl oder Zerstörung Ihrer GreenCard dafür sorgen, dass diese ersetzt wird.

Sie werden in Ihrem amerikanischen Alltag öfter Ihre GreenCard vorzeigen müssen, zum Beispiel beim Eröffnen eines Bankkontos, beim Erwerb des amerikanischen Führerscheins oder bei Jobbewerbungen.

Achtung: Gemäß Section 264(e) des Immigration and Nationality Act (I.N.A.) kann ein Bußgeld von bis zu 100 USD fällig werden, wenn Sie ohne Ihre GreenCard erwischt werden. In Härtefällen kommen sogar 30 Tage Gefängnis in Frage.

Wie lange ist eine GreenCard gültig?

Wenn Sie „Lawful Permanent Resident” sind, dann ist Ihre Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung für die USA lebenslang gültig. Trotzdem besitzt die physische GreenCard als Ausweisdokument nur eine Laufzeit von zehn Jahren und muss rechtzeitig erneuert werden.

Den Erneuerungsprozess müssen Sie spätestens 6 Monate vor Ablauf der GreenCard über das USCIS-Formular I-90 einleiten.

Notiz: Die Gültigkeit Ihrer GreenCard hat nichts mit Ihrem Status als legaler US-Resident zu tun.

Sie haben sich ohne vorherigen Antrag mehr als 364 Tage am Stück außerhalb der USA aufgehalten.Es gibt Umstände, die zum Erlöschen Ihrer GreenCard-Gültigkeit führen können. Dies sind beispielsweise:

  • Sie nehmen die US-Staatsbürgerschaft an.
  • Sie geben Ihre GreenCard bei einem US-Konsulat oder USCIS Service Center (inklusive der offiziellen Rückgabedokumente) zurück.
  • Sie begehen schwerwiegende kriminelle Handlungen.
  • Sie verpassen die Aufhebung von Fristen (gilt z. B. bei „Conditional” GreenCards für frisch verheiratete Einwanderer).
  • Sie verstoßen gegen das Einwanderungsgesetz.

GreenCard erneuern

Nach einem Antrag auf Ersatz bzw. Erneuerung einer GreenCard über das Formular I-90 bekommen Sie eine so genannte „I-797” Notice of Action zugeschickt. Dieses Dokument müssen Sie als Beweis für Ihren rechtmäßigen Aufenthaltsstatus in den USA bei sich tragen, bis Sie Ihre neue GreenCard erhalten.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre GreenCard verlängern oder anpassen können.

Mit GreenCard US-Staatsbürger werden

GreenCard Inhaber können sich nach fünf Jahren für die US-Staatsbürgerschaft qualifizieren. Sollten Sie mit einem US-Staatsbürger verheiratet sein, müssen Sie sogar nur drei Jahre warten.

Zu den Grundvoraussetzungen für die Einbürgerung in die USA gehören:

  • Eine in den USA verbrachte Zeit von mindestens 30 Monaten innerhalb der letzten fünf Jahre (bzw. 18 Monate innerhalb von drei Jahren bei einer Ehe mit einem US-Staatsbürger)
  • Ein Lebensmittelpunkt im gleichen Bundesstaat oder Bezirk für mindestens drei Monate vor der Beantragung
  • Das Respektieren der amerikanischen Verfassung (sowie keine Gesetzesverstöße)
  • Ausreichende Englischkenntnisse sowie Kenntnisse der amerikanischen Geschichte und Regierung

Alle Unterlagen für den US-Einbürgerungsprozess bekommen Sie auf der Website https://www.uscis.gov.

Kann ich eine GreenCard kaufen?

Das Kaufen einer GreenCard ist eher sprichwörtlich gemeint, denn bei den durch hohe Investitionen in US-Unternehmen erworbenen GreenCards handelt es sich um befristete GreenCards, die an die Stärkung der US-Wirtschaft und die Schaffung von Arbeitsplätzen gebunden sind.

Kurz vor Ablauf der ersten zwei Jahre können die so erworbenen EB-5 GreenCards vom so genannten ”Conditional Permanent Resident Status” in unbefristete GreenCards (“Lawful Permanent Resident Status”) umgewandelt werden.

Ohne GreenCard in den USA leben: Ist das möglich?

Ein Leben in den USA ohne GreenCard ist möglich, aber meistens dominiert von Fristen, Hürden, zusätzlichen Kosten und finanziellen Schwierigkeiten. Selbst mit einem rechtmäßigen Arbeitsvisum, das theoretisch verlängert werden kann, besteht jederzeit das Risiko, alles zu verlieren.

Nur mit einer GreenCard ist ein Leben in den USA wirklich planbar. Wenn Sie einen festen Job, einen Führerschein, ein eigenes Haus oder einen Kredit benötigen, ist Ihre GreenCard der Türöffner.

Auch in Krisenzeiten, in denen zeitlich befristete Visa einfach oft nicht verlängert und Hilfsgelder nur an US-Bürger und GreenCard-Inhaber ausgezahlt werden, sind Sie als LPR auf der sicheren Seite. Wenn Sie sich einmal pro Jahr um eine GreenCard bewerben, können Sie nur gewinnen.

Versuchen Sie mit The American Dream Ihr Glück in der GreenCard Lotterie - sicher ist sicher.

Quellen:

uscis.gov, travel.state.gov

Newsletter abonnieren & Vorteile genießen!
5€ Gutschein für die GreenCard Lotterie erhalten!
 

Ich möchte den Newsletter von The American Dream erhalten. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

GreenCard Check
Jetzt teilnehmen