NEU: TSA PreCheck für USA Reisende

Die Sicherheitsbestimmungen und Security Checks an den US Grenzen sind berühmt berüchtigt und teilweise unübersichtlich. Dabei ist es gar nicht so kompliziert wie es auf den ersten Blick aussehen mag und dank einer technischen Neuerung kann der Ablauf nun bald noch mehr vereinfacht werden: TSA Security: Check!

Was ist der neue TSA PreCheck? 

Seit Juni 2017 gibt es am Hartsfield-Jackson Atlanta International Airport und am Denver International Airport eine Neuerung was die Sicherheit angeht. Noch handelt es sich dabei um einen freiwilligen Testlauf der US Transportsicherheitsbehörde (Transportation Security Administration), welcher auf einer biometrischen Fingerabdruck-Scan Technologie basiert.  US Reisende, die sich vorher im TSA PreCheck Programm eingeschrieben haben, haben die Möglichkeit, ihre Identität per Fingerabdruck zu bestätigen. 

Einer der Hintergründe ist, dass der Fingerabdruck des Reisenden sowohl als Boardkarte als auch als Ausweis dienen und somit die Sicherheitsabfertigung der Reisenden verkürzen sowie vereinfachen soll. Zum Beispiel können TSA PreCheck Passagiere durch die Securityabfertigung gehen, ohne ihre Schuhe, Jacken oder Gürtel auszuziehen oder ihre Flüssigkeiten und elektronischen Geräte auspacken zu müssen.                                                  

Bereits mehr als 4 Millionen freiwillige Mitglieder nehmen am PreCheck Programm teil und die Zahl wächst. Die Teilnahme am Programm kostet insgesamt für 5 Jahre $85,00 (pro Person), wird bereits von 37 weltweiten Airlines (z. B. Delta Air Lines, Lufthansa, United Air Lines uvm.) unterstützt und ist schon auf mehr als 180 Flughäfen in den USA verfügbar. 

Der TSA Pre Check ist übrigens nicht nur für Einreisende verfügbar. Auch bei Reisen aus den USA in andere Länder kann der TSA PreCheck genutzt werden. 

Wer kann sich wie für den TSA PreCheck anmelden?

Das TSA PreCheck Programm ist bisher nur zugängig für US Staatsbürger und Lawful Permanent Residents (GreenCard Besitzer). 

Die Anmeldung an sich ist leicht und kann online durchgeführt werden. Anschließend muss ein Termin in einem der Enrollmentcenter durchgeführt werden, bei dem die Mitarbeiter vor Ort einen Backgroundcheck sowie das Fingerprinting vornehmen. 

Wo sind die Enrollmentcenter? 

Die Enrollmentcenter sind teilweise an den Flughäfen zu finden, aber auch in den Städten in den USA. Wer sich vorab informieren möchte, wo die Anlaufstellen zu finden sind, kann den unkomplizierten Locator der TSA verwenden.

Nach dem Termin im Enrollmentcenter müssen sich die Antragsteller ein paar Tage gedulden und erfahren ca. 3 Tage nach dem Termin, ob sie für den PreCheck zugelassen wurden oder nicht. Das Ergebnis kann von den Bewerbern online abgerufen werden.

Woher weiß ich, ob ich den TSA PreCheck nutzen kann? 

Alle teilnehmenden Air Lines werden den TSA PreCheck Hinweis auf Ihre Boardkarte drucken, sollten Sie diesen auf Ihrem Flug nutzen können. Darüber hinaus ist ein weiterer Hinweis in den Barcode der Boardkarte gedruckt. Scannt der Officer Ihre Boardkarte, wird er Sie darauf hinweisen, die PreCheck Lane zu nutzen. Wenn Sie keinen Boardingpass mit dem entsprechenden Hinweis haben, so ist die Nutzung des PreChecks leider nicht möglich. 

Wer sich einen Gesamtüberblick über die häufigsten Fragen machen und die teilnehmenden Flughäfen einsehen möchte, findet alle Informationen gesammelt auf der TSA PreCheck Webseite.

Zurück

An Lotterie teilnehmen