US Einwanderungsstopp – Wer ist betroffen?

Einwanderungsstopp, Einreiseverbot, Executive Order – immer mehr US Verordnungen treten in Kraft und sorgen vor allem bei Teilnehmern sowie Gewinnern der GreenCard Lotterie für allgemeine Verunsicherung. Wir versuchen, Licht ins Dunkel zu bringen.

Hintergründe des Einwanderungsstopps

Schon am 22. April 2020 wurde die Einwanderung in die Vereinigten Staaten erstmalig von den US Behörden für 60 Tage ausgesetzt. Ausschlaggebend dafür war die anhaltende Corona-Pandemie und das daraus resultierende Ansteigen der Arbeitslosenzahlen.

Offiziell begründet Präsident Donald Trump diese heftig diskutierte Entscheidung damit, dass sie zu einer Erholung des US Arbeitsmarktes führen werde. Große amerikanische Wirtschaftsunternehmen teilen diese Ansicht allerdings nicht.

Was ist neu?

Am 22. Juni 2020 unterzeichnete Trump ein neues Dekret, welches den an diesem Tag auslaufenden Einwanderungsstopp bis zum 31. Dezember 2020 verlängert und um einen Stopp für Nichteinwanderungsvisa ergänzt. Zusätzlich zu den Einwanderungsvisa sind nun also auch diverse Arbeitsvisa betroffen. Diese neue Verordnung tritt am 24. Juni in Kraft.

Anschließend wird in zunächst 30- und dann 60-Tages-Schritten geprüft, ob die Verfügung noch einmal angepasst wird.

Einwanderungsstopp USA

Einwanderungsstopp vs. Einreiseverbot

Wichtig ist vorab eine Begriffsklärung: Das Einreiseverbot gilt völlig unabhängig von der neuen Verordnung vorerst unbefristet weiter. Dieses auch als „Travel Ban“ bezeichnete Verbot bedeutet, dass derzeit keinerlei Ausländer - außer GreenCard Inhaber (!) - in die USA einreisen dürfen, wenn sie sich in den letzten 14 Tagen in einem Schengen-Land, Großbritannien, Brasilien oder in China aufgehalten haben.

Wer sich also derzeit in einem anderen Land als den genannten aufhält oder aber genug Zeit hat, die 14 Tage unmittelbar vor dem Flug in die USA in einem Drittland zu verbringen (viele USA Reisende wählen derzeit Mexiko), der kann weiterhin recht problemlos mit einem ESTA als Tourist einreisen. Zudem ist das Einreiseverbot zwar „unbefristet“, wird aber aller Wahrscheinlichkeit nach deutlich früher aufgehoben als der neue Einwanderungsstopp.

Vom neuen „Immigration Ban“ hingegen ist grundsätzlich jeder weltweit betroffen, der nicht als Tourist einreisen will, sondern vorhatte, eine GreenCard oder ein bestimmtes Arbeitsvisum zu beantragen. In diesem Fall hilft auch der Umweg über ein anderes Land nicht weiter. Welche Auswirkungen die neue Verordnung für auswanderungswillige USA-Fans hat, erläutern wir im Folgenden.

Wer ist vom Einwanderungsstopp betroffen?

Ab dem 24. Juni 2020 ist neben der Neuausstellung von Einwanderungsvisa auch die Ausstellung bestimmter Arbeitsvisa vom Einwanderungsstopp betroffen:

Visum

Zielgruppe

Kategorie

H-1B Visa

Spezialisierte Fachkräfte

Arbeitsvisum

H-2B Visa

Nichtlandwirtschaftliche Leiharbeitnehmer

Arbeitsvisum

L-Visa

Mitarbeiterentsendung von international tätigen Firmen

Arbeitsvisum

J-Visa

Praktikanten, Trainees, Teilnehmer an Austauschprogrammen, Au Pairs etc.

Studentenvisum

EB-1-4 Visa

Arbeitsplatzbasierte GreenCards

Einwanderungsvisum

Diversity Visa

Gewinner der GreenCard Lotterie

Einwanderungsvisum

Welche Ausnahmen gibt es?

Unter anderem folgende Personen sind von der offiziellen Proclamation der US Behörden weiterhin nicht betroffen:

  • GreenCard-Antragsteller, die sich in den USA befinden und eine Statusanpassung beantragt haben
  • GreenCard Inhaber innerhalb und außerhalb der USA
  • Antragsteller auf eine Investoren GreenCard
  • Personen, die mit einem US Staatsbürger verheiratet sind und darüber eine GreenCard beantragen
  • Personen, deren leibliche Kinder unverheiratete US Staatsbürger unter 21 Jahren sind

Auswirkungen für die Teilnehmer der DV-2022

Teilnehmer der diesjährigen GreenCard Lotterie DV-2022 müssen sich keine Sorgen machen, da die Verordnung keinerlei Einfluss auf die Durchführung des DV-Programs im Oktober hat. Präsident Trump kann zwar Einreisestopps verhängen und in begrenztem Umfang die Teilnahmebedingungen ändern. Die Reisepass Regelung im letzten Jahr zum Beispiel sorgte jedoch für eine geringere Teilnehmerzahl, gleichzeitig aber auch für bessere Gewinnchancen. So konnten wir vor kurzem mehr als doppelt so viele Gewinner wie im Vorjahr beglückwünschen!

Die Lotterie aussetzen oder sogar abschaffen kann er per Dekret jedoch nicht!

Es ist davon auszugehen, dass sich die Situation bis zur Ergebnisbekanntgabe im Mai 2021 wieder entspannt hat, so dass Sie im Gewinnfall sicher in der Lage sein sollten, Ihre GreenCard problemlos zu beantragen.

Das neue Dekret wird weltweit in Bezug auf die Lotterie aus unserer Sicht zu weiter sinkenden Teilnehmerzahlen und infolgedessen beständig steigenden Gewinnchancen führen!

Auswirkungen für die Gewinner der DV-2021

Sollten Sie Anfang Juni 2020 als einer der zahlreichen Gewinner der DV 2021 hervorgegangen sein, können Sie ebenfalls beruhigt sein. Es ist zwar denkbar, dass die ersten Interviewtermine im Konsulat statt im Oktober nun erst im Januar stattfinden könnten. Doch auch in den vergangenen Jahren fand die Mehrzahl der Konsulatstermine erst zwischen Januar und September statt. Ihnen wird also noch genug Zeit für das Interview im Konsulat und die Aktivierungsreise bleiben.

Die Demokraten haben bereits angekündigt, bei einem Wahlerfolg im November den Einwanderungsstopp als erstes zu kippen. Vielleicht geht es aber auch noch schneller: Amerikanische Konzerne befürchten, dass die Verordnung eher negative Auswirkungen auf die US Wirtschaft haben wird, da bisher benötigtes Fachpersonal aus anderen Ländern wegfällt. Es ist deshalb zu vermuten, dass diese Executive Order zeitnah angefochten und vielleicht auch schon vor Dezember aufgehoben wird.

Sollten Sie Hilfe beim weiteren Prozess benötigen, können Sie jedoch sehr gerne unseren professionellen Gewinnerservice in Anspruch nehmen. Unsere GreenCard Experten werden Ihnen dann mit Rat und Tat zur Seite stehen und Sie regelmäßig auf dem Laufenden halten. Eine zeitnahe Abwicklung ist auch und gerade unter den neuesten Entwicklungen sehr zu empfehlen.

Download Formular

 

Auswirkungen für die Gewinner der DV-2020

Sollten Sie ein Gewinner der DV-2020 sein und bisher noch keinen Interviewtermin im US-Konsulat erhalten haben, sieht es leider schlechter aus. In diesen Fällen wird es nunmehr vermutlich leider nicht möglich sein, den Prozess erfolgreich zu beenden. Laut US Gesetz darf das Immigrant Visa nur bis zum Ende des Steuerjahres 2020 – also dem 30. September 2020 – ausgestellt werden.

Durch die Verlängerung des Einwanderungsstopps dürfte dies nicht mehr möglich sein, so dass Ihnen nur die ehrlicherweise recht kleine Chance zu hoffen bleibt, dass einer möglichen Klage gegen diese Verordnung schon in den nächsten Tagen oder Wochen stattgegeben wird.

Doch selbst wenn es dieses Mal nicht klappen sollte, möchten wir allen Gewinnern der DV-2020 nahelegen, ihren Traum nicht aufzugeben! Es ist nicht unmöglich, auch ein zweites Mal bei der Lotterie zu gewinnen! Wir haben jedes Jahr Gewinner dabei, die doppeltes Losglück hatten! Selbstverständlich nehmen Kunden von uns, die nur aufgrund dieser misslichen Situation ihren Interviewtermin verpassen, an der nächsten Lotterie kostenfrei teil!

Hat das Folgen für die diesjährige GreenCard Lotterie?

Nein! Auch wenn der Einwanderungsstopp nun bis zum Ende des Jahres verlängert wurde, hat er keinerlei Auswirkungen auf die diesjährige GreenCard Lotterie!

Wenn Sie mit The American Dream teilnehmen möchten, können Sie bereits jetzt Ihr GreenCard Los in den Topf werfen und wir garantieren Ihnen die form- und fristgerechte Übermittlung an die US Behörden.

Zurück