Ihre GreenCard Experten

Suche

Login

Menü

Teilnahmeschluss für die
GreenCard Lotterie DV-2024:

Tipps für das GreenCard-Interview

Einer der wichtigsten Schritte auf dem Weg zum Leben und Arbeiten in den USA ist das Interview bei der US-Botschaft. Doch was passiert eigentlich bei diesem Termin und worauf müssen Auswanderer dabei achten? Wir geben fünf wichtige Ratschläge für ein erfolgreiches GreenCard-Interview.

Was ist das GreenCard-Interview?

Das GreenCard-Interview oder auch Visa-Interview ist der letzte Schritt vor der Bewilligung Ihres Einwanderungsvisums für die USA.

Nach dem erfolgreich absolvierten Interview in der US-amerikanischen Botschaft oder dem zuständigen Konsulat wird Ihr Reisepass einbehalten und Ihnen kurz darauf mit dem eingeklebten Visum für die Einreise in die USA sowie einem versiegelten Umschlag mit Ihren Einwanderungsunterlagen wieder zugeschickt.

Um danach Ihre physische Permanent Resident Card bzw. GreenCard zu erhalten, müssen Sie nach dem Erhalt des Visums Ihre Aktivierungsreise in die USA antreten, durch die der Prozess zum Druck und Versand der Karte gestartet wird.

Tipp

Ihre erste Einreise in die USA zur Aktivierung Ihrer GreenCard ist inklusive Rückreise gratis, wenn Sie mit The American Dream an der GreenCard Lotterie teilgenommen und den SMART- oder VIP-Tarif gebucht haben.

Wann und wo ist mein GreenCard-Interview?

Wenn Ihre „Case Number” laut Visa Bulletin „current“ wird, müssen Sie sich auf dvprogram.state.gov einloggen. Hier erfahren Sie den genauen Zeitpunkt Ihres Interviewtermins.

GreenCard-Bewerber aus Deutschland haben ihr Interview in der US-Botschaft in Frankfurt am Main, Österreicher nehmen ihre Termine in Wien wahr und Schweizer begeben sich zur Botschaft in Bern.

Visa-Interviews für andere US-Visa

Auch andere Botschaften bieten Visa-Interviews an. Jedoch gelten diese nur für Nicht-Einwanderungsvisa wie z. B. das US-Besuchervisum, das amerikanische Arbeitsvisum oder das Studentenvisum für die USA.

US-Botschaft München: Termin buchen
Termine beim US-Generalkonsulat München bekommen Sie online oder telefonisch über den Visa-Dienstleister CGI.

US-Botschaft Frankfurt: Termin buchen
Termine für Nichteinwanderungsvisa beim US-Generalkonsulat in Frankfurt am Main bekommen Sie online oder telefonisch über den Visa-Dienstleister CGI.

Wie schwierig ist das GreenCard-Interview?

Viele potentielle US-Auswanderer befürchten, durch eine falsche Antwort im GreenCard-Interview versehentlich ihr Recht auf eine GreenCard zu verwirken. Die meisten Erfahrungsberichte von GreenCard-Gewinnern decken sich jedoch in dem Punkt, dass die Interviewsituation weniger schlimm war als befürchtet.

Um Antragstellern die Angst zu nehmen, gibt es spezielle Trainings, durch die Anwärter auf ein US-Einwanderungsvisum optimal auf die Interviewsituation vorbereitet werden. Wer sich gemeinsam mit Experten auf das GreenCard-Interview vorbereiten will, kann dies z. B. mit dem Gewinnerservice von The American Dream tun.

Achtung

Das GreenCard-Interview findet komplett auf Englisch statt. Die Beamten haben aber natürlich Verständnis dafür, wenn Sie die Sprache noch nicht perfekt beherrschen. Stellen Sie dies direkt zu Beginn des Gesprächs klar, damit auf Ihre Defizite Rücksicht genommen werden kann.

Möchten Sie vor Ihrem GreenCard-Interview noch etwas Englisch lernen? Hier finden Sie eine Übersicht der besten Lern-Apps.

Wie läuft das GreenCard-Interview ab?

Unsere GreenCard-Gewinner berichten häufig von längeren Wartezeiten vor den Botschaften. Zwischen einer halben und einer ganzen Stunde kann es am Eingang durchaus dauern.

Vor dem Interview müssen Sie die Visagebühr zahlen, die Sie - je nach Botschaft oder Konsulat - auf unterschiedliche Arten und zu unterschiedlichen Zeitpunkten entrichten können. Stellen Sie sicher, dass Sie jederzeit den Anweisungen der für Sie zuständigen Botschaft folgen.

Der Ablauf am Interviewtag wird in etwa wie folgt aussehen:

  • Sobald Sie das vordere Ende der Warteschlange erreicht haben, zeigen Sie am Fenster Ihren Pass und die Einladung zum Interview vor.
  • Danach bekommen Sie eine Nummer zugeteilt und durchlaufen die Sicherheitskontrolle.
  • Nachdem Ihre Nummer aufgerufen wurde, zeigen Sie zunächst Ihre mitgebrachten Unterlagen vor. Danach warten Sie auf das eigentliche Interview.
  • Die Abnahme Ihrer Fingerabdrücke findet entweder bei der Abgabe der Unterlagen oder zusammen mit der eigentlichen Befragung im nächsten Schritt statt.
  • Sie werden zum Interview aufgerufen, das meistens zwischen fünf und zehn Minuten dauert und im Stehen vor einem Sicherheitsfenster durchgeführt wird.
  • Am Ende des Gesprächs erfahren Sie direkt, ob Ihr Antrag bewilligt wird. In seltenen Fällen kann eine genauere Prüfung notwendig sein, was zu weiteren Wartezeiten führt.
  • Angenommen, Sie haben Ihr GreenCard-Interview bestanden. In diesem Fall geben Sie Ihren Reisepass bei der Botschaft ab. Er wird Ihnen einige Tage später zusammen mit Ihrem Einreisevisum und den Einwanderungsunterlagen zurückgeschickt.

Bevor Sie dann Ihre Aktivierungsreise in die USA antreten können, müssen Sie die Einwanderungsgebühr bezahlen. Danach erhalten Sie eine „Receipt Number”, mit der Sie den Versandstatus Ihrer GreenCard verfolgen können.

Nutzen Sie jetzt Ihre GreenCard-Chance! Jetzt teilnehmen

Welche Fragen werden beim GreenCard-Interview gestellt?

Im GreenCard-Interview werden Ihre persönlichen Daten noch einmal abgefragt und Sie müssen beispielsweise Auskunft zu Ihrem Beruf und Ihren Plänen innerhalb der USA geben.

Welche und wie viele Fragen Ihnen tatsächlich gestellt werden, hängt unter anderem davon ab, für welche GreenCard-Kategorie Sie einen Antrag gestellt haben. Wenn Sie z. B. eine GreenCard durch Heirat beantragen, ist das Interview besonders streng, um einen Heiratsschwindel auszuschließen.

Typische GreenCard-Interviewfragen sind:

  • May I see your ID? (Darf ich Ihren Ausweis sehen?)
  • Do you swear to tell the truth, the whole truth, and nothing but the truth? (Schwören Sie, die Wahrheit zu sagen, die ganze Wahrheit und nichts als die Wahrheit?)
  • What is your full name? (Wie lautet Ihr vollständiger Name?)
  • Have you ever committed any crimes? (Haben Sie schon einmal eine Straftat begangen?)
  • Have you ever been arrested? (Wurden Sie jemals verhaftet?)
  • Has anything in your life changed since you submitted this application? (Hat sich etwas in Ihrem Leben geändert, seit Sie den Antrag gestellt haben?)
  • Have you brought any documents to show me? (Haben Sie irgendwelche Dokumente mitgebracht, die Sie mir zeigen können?)

Vor dem Schwur werden Sie gebeten, die rechte Hand zu heben. Meist werden die offiziellen Interviewfragen durch ein wenig Smalltalk abgerundet und die Beamten kommen schnell zu einer Entscheidung.

Fünf wichtige Tipps für das GreenCard-Interview

Mit ein bisschen Vorbereitung und unseren GreenCard-Interview-Tipps wird Ihr Termin in der US-Botschaft oder dem Konsulat mit Sicherheit ein Erfolg:

#1. Seien Sie frühzeitig in der Botschaft

Obwohl Sie vom US-Konsulat gebeten werden, erst kurz vor dem eigentlichen Termin in der Botschaft oder dem Konsulat zu erscheinen, sollten Sie ausreichend Zeit einplanen, um die Wartezeiten am Eingang auszugleichen.

Bestenfalls finden Sie sich mindestens eine halbe Stunde vor Ihrem Termin vor der Botschaft ein, um sich in die Warteschlange zu stellen. Auch die Sicherheitskontrollen nach der ersten Warteschlange nehmen zusätzliche Zeit in Anspruch.

#2. Lassen Sie verbotene Gegenstände zuhause

Die Sicherheitskontrollen in der US-Botschaft sind streng und in etwa mit dem Security Check am Flughafen vergleichbar. Nicht jede Botschaft setzt alle Regeln in gleicher Weise um. Bereiten Sie sich dennoch auf die höchste Sicherheitsstufe vor und lassen Sie alle verbotenen Gegenstände zuhause.

Grundsätzlich ist die Mitnahme der folgenden Dinge in den US-Botschaften und Konsulaten nicht gestattet:

  • elektronische Geräte wie Smartphones und Kameras
  • scharfkantige Gegenstände
  • chemische Substanzen
  • Flüssigkeiten und Gase
  • Rucksäcke und größere Taschen bzw. Koffer

Sollten Sie Babynahrung oder notwendige Medikamente dabei haben, dann müssen Sie das Sicherheitspersonal darauf aufmerksam machen.

#3. Bereiten Sie Ihre Dokumente vor

Ihre zuständige US-Botschaft hat genaue Anweisungen veröffentlicht oder Ihnen zugesandt, nach denen Sie Ihre Dokumente für das GreenCard-Interview zusammenstellen müssen.

Machen Sie Kopien von allen Dokumenten, deren Originale Sie behalten möchten. Nehmen Sie alle Dokumente aus etwaigen Hüllen bzw. Umschlägen heraus und halten Sie sie als losen Stapel bereit (Tackern und Heften ist nicht erwünscht).

Die folgenden Dokumente müssen Sie zum Interview mitbringen:

  • Reisepass (mindestens noch 1,5 Jahre gültig)
  • Interview-Einladung
  • Bestätigungsseite der Adressregistrierung
  • Abschlusszeugnis, Diplom oder anderweitiger Nachweis über Ihren Bildungsstatus
  • Nachweise über berufliche Tätigkeiten innerhalb der letzten fünf Jahre
  • Bestätigungsseite Ihres Einwanderungs-Antrags (z. B. DS-260)
  • zwei Farbfotos, die den Formvorgaben für Visa-Passbilder entsprechen
  • Nachweise über finanzielle Mittel (z. B. Kontoauszug)
  • Nachweis über medizinische Untersuchungen (sog. „Medical”)
  • Geburtsurkunden (Abstammungsurkunden werden nicht akzeptiert)
  • Nachweise zum Familienstand, z. B. Heiratsurkunde, Scheidungsurkunde oder Geburts- bzw. Adoptionsurkunden von Kindern (falls zutreffend)
  • Sorgerechtsverfügungen (falls zutreffend)
  • Polizeiliches Führungszeugnis aus allen Ländern, in denen Sie mindestens ein Jahr gelebt haben

Die Mitnahme eines frankierten Rückumschlags für die Rücksendung des Reisepasses ist nicht mehr nötig. Sie geben Ihre Rücksendeadresse stattdessen bei Ihrer Online-Registrierung an und bringen die Bestätigung zum Konsulat mit.

Die bei der US-Botschaft oder dem US-Konsulat einzureichenden Nachweise müssen in Form von Originaldokumenten oder als beglaubigte Kopien in englischer Sprache oder in der Sprache des Konsulats vorgelegt werden. Halten Sie sich genau an die Vorgaben Ihrer zuständigen Behörde.

Jetzt beglaubigte Übersetzungen bestellen!

Angesichts der Vielzahl an Dokumenten hat sich über die Jahre bei unseren GreenCard-Gewinnern das Zwei-Mappen-Prinzip bewährt:

Dokumente für das GreenCard-Interview
Mappe 1: Alle Dokumente, die zwingend vorgelegt werden müssen
(z. B. Reisepass, Passbilder, Zahlungsbeleg, Bestätigungsseite Ihres elektronischen Einwanderungsantrags)
Mappe 2: Alle Unterlagen, die spontan nachgefragt werden könnten
(z. B. Schulzeugnisse, Ausbildungszeugnis, Kontoauszüge, Scheidungsurkunde)

Die obersten drei Dokumente in Mappe 1 sollten Ihr Reisepass, Ihre Interview-Einladung sowie der Beleg über die Zahlung der Visa-Gebühr sein.

#4. Proben Sie das Interview

Übung macht den Meister! Proben Sie im Gespräch mit einem Freund, Familienmitglied oder GreenCard-Berater die Interviewsituation. Falls Ihr Englisch noch nicht so gut ist, lernen Sie vorher Begriffe, die eventuell fallen könnten, z. B. „Medical Examination” (Medizinische Untersuchung), „Diversity Visa” (Kategorie für Gewinner der DV-Lotterie) oder „Visa Fee” (Visa-Gebühr).

Bereiten Sie sich in Ihren Test-Interviews auf alle möglichen Fragen zu Ihrer Lebensgeschichte, Ihrer Karriere und Ihren Plänen in den USA vor.

#5. Fassen Sie sich kurz

Versuchen Sie, in kurzen und präzisen Sätzen zu antworten. In der Regel haben Sie bei Ihrem GreenCard-Interview nur wenig Zeit zur Verfügung, daher sollten Sie jede Minute nutzen, um den Konsulatsbeamten von der Rechtmäßigkeit Ihres GreenCard-Antrags zu überzeugen.

GreenCard Check
Jetzt teilnehmen
Newsletter abonnieren & Vorteile genießen!
5€ Gutschein für die GreenCard Lotterie erhalten!
 

Ich möchte den Newsletter von The American Dream erhalten. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.