Ihre GreenCard Experten

Suche

Login

Menü

Teilnahmeschluss für die
GreenCard Lotterie DV-2023:

25 Jahre The American Dream

2021 - Seit 25 Jahren unterstützen wir Menschen auf ihrem Weg zur GreenCard. Mehr als 20.000 USA-Fans haben es bereits geschafft, sich mit uns ihren Traum von einem Leben in den Vereinigten Staaten zu erfüllen. Wir freuen uns für jeden einzelnen aus tiefstem Herzen. Zur Feier unseres Firmenjubiläums möchten wir Sie auf eine Zeitreise mitnehmen und auf die Meilensteine von The American Dream zurückblicken.

GreenCard Lotterie

Ergreifen Sie die Chance auf ein unbeschränktes Leben in den USA und nehmen Sie an der GreenCard Lotterie teil!

Eine Idee wird Realität

Als unsere Geschäftsführer Holger Zimmermann und Marcus Sieber im Jahr 1996 die Firma The American Dream gründeten, ahnten sie noch nicht, dass sie bald ein international tätiges Unternehmen mit mehreren zehntausend Kunden pro Jahr führen würden.

Holger war BWL-Student, Marcus studierte Jura. Beide hatten nach einem USA-Aufenthalt ein Auge auf die GreenCard geworfen, die bereits seit 1994 jährlich von der US-Regierung verlost wurde.

Das begehrte Einwanderungsvisum war jedoch nicht leicht zu bekommen. Viele Einwanderungswillige benötigten Hilfestellung beim GreenCard-Antrag, da die US-Regierung GreenCard-Bewerber schon bei kleinsten Fehlern disqualifizierte. Das hat sich bis heute nicht geändert.

Infografik zeigt die Services von The American Dream

Die erste deutsche US-Auswandererberatung

Bereits in den frühen 1990ern war die Nachfrage nach den beliebten GreenCards hoch, doch Unterstützung bei der Beantragung fanden USA Fans zu diesem Zeitpunkt nur bei amerikanischen Firmen und somit ausschließlich auf Englisch.

Dass die offiziellen US Behörden jährlich 55.000 Einwanderungsvisa bei der GreenCard Lotterie verlosen, war in Europa kaum bekannt. Das wollten Holger und Marcus mit der Gründung von The American Dream ändern.

Nach einer umfangreichen Prüfung erhielt The American Dream dann im Jahr 2000 als erstes privatwirtschaftliches Unternehmen die staatliche Zulassung zur Auswandererberatung nach §1 Auswanderungsschutzgesetz.

Holger Zimmermann und Marcus Sieber stehen vor einem Swimming-Pool und tragen T-Shirts mit der Aufschrift  Live Your Dream

Holger Zimmermann und Marcus Sieber haben The American Dream im Jahr 1996 gegründet.

Von offline zu online

Haben Sie gewusst, dass es im ersten Jahr für eine Teilnahme an der GreenCard Lotterie ausreichte, Namen, Geburtsdatum und Kontaktdaten auf ein Blatt Papier zu schreiben und an das National Visa Centere in den USA zu schicken? Kein Foto, keine Angaben zu Familiendaten oder zur Bildung - Unglaublich, aber wahr!

Mit den Jahren wurden die Vorgaben immer etwas strenger, doch auch unsere Geschäftsführer Holger und Marcus blicken heute noch mit einem Lächeln auf die Anfänge zurück. Bis zur Digitalisierung im Jahr 2003 haben sie jedes Jahr hunderte auf den letzten Drücker gestellte Anträge noch persönlich in die USA gebracht, um die Teilnahmegarantie zu erfüllen! 

Holger und Marcus von The American Dream sortieren in den 90er Jahren Briefe

Vor 25 Jahren wurden die GreenCard-Bewerbungen noch von Hand ausgefüllt und vom TAD-Team persönlich in die USA gebracht.

Die Teilnahmeregeln mussten damals postalisch beim US Konsulat angefragt werden und wir haben in unserem Archiv noch das mit Schreibmaschine verfasste Dokument von 1996 gefunden!

Teilnahmeregeln 1996

Der verwendete Briefumschlag spielte dabei eine zentrale Rolle: Er musste nicht nur eine bestimmte Größe haben, sondern es musste auch das Geburtsland über den Absender geschrieben und abhängig davon dann auch an einen bestimmten ZIP Code verschickt werden. Auf diese Weise haben die US Behörden die GreenCard Kontingente pro Kontinent umgesetzt. Heutzutage ist das kaum noch vorstellbar.

Nachdem die sehr umfassende Umstellung auf einen Online Antrag dann umgesetzt war, hat sich deshalb auch bei uns der Arbeitsalltag stark verändert.

Die Höhen und Tiefen der GreenCard Lotterie

Immer wieder sorgte das Auf und Ab in der US-Politik für Schlagzeilen. Gesetze, Regeln und Hürden für die GreenCard Lotterie kamen und gingen. Wer kein Experte war, verlor schnell den Überblick und riskierte eine Disqualifikation.

Teilnehmer, die sich gestern noch qualifizierten, konnten heute schon (zum Beispiel seit der Einführung der Reisepassregel) den Anforderungen nicht mehr entsprechen. Zusätzlich gab es immer wieder Befürchtungen, die laufende GreenCard Lotterie könnte die letzte sein.

Richterhammer vor einer US-Amerikanischen Flagge

Häufige Gesetzesänderungen führten immer wieder zu Unsicherheiten bei USA-Fans.

Jüngst plante Donald Trump, die GreenCard Lotterie komplett abzuschaffen. Dieser Versuch ist nicht nur gescheitert, sondern könnte nun sogar ins Gegenteil umschwenken: US-Präsident Joe Biden denkt nämlich über ein umfassendes Reformgesetz zur Einwanderung nach, das schon bald 80.000 statt der bisherigen 55.000 verlosten GreenCards bedeuten könnte.

Unabhängig vom Ausgang dieser Reformpläne wird die GreenCard Lotterie weiterhin jedes Jahr die multikulturelle Einwanderung und Vielfalt der Vereinigten Staaten sicherstellen. Seit den US-Wahlen im November 2020 ist der Ansturm auf US-GreenCards sogar so groß wie nie zuvor!

Wir bleiben – wie schon in den letzten 25 Jahren – an Ihrer Seite und halten Sie auch weiterhin auf dem Laufenden.

2021

Wir machen den amerikanischen Teenager-Traum wahr: Ab jetzt spendiert The American Dream jedes Jahr drei Stipendien für ein High School Jahr in den USA. Für die „The American Dream Stipendien” im Gesamtwert von 15.000 € können sich Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 17 Jahren bei unserem Kooperationspartner Partnership International e.V. bewerben.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2021

Mit Wirkung zum Juni 2021 wird Diana Bohlinth neue Geschäftsführerin der The American Dream - US GreenCard Service GmbH und bildet gemeinsam mit Gründer und Geschäftsführer Holger Zimmermann eine Doppelspitze.

Als Gesellschafter bleibt unser ehemaliger Geschäftsführer Marcus Sieber der Firma The American Dream weiterhin erhalten.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2021

Die Einführung unseres neuen Foto-Tools macht seit der Veröffentlichung unserer neuen Website die Anmeldung zur GreenCard Lotterie noch einfacher. 

Die intelligente Software ist direkt in den Anmeldeprozess integriert und entfernt automatisch Foto-Hintergründe, passt die Bildgröße an und kontrolliert die richtige Kopfgröße und -position sowie die Bildauflösung. 

Auch das neue Kundenkonto macht Ihnen das Leben leichter: Sie bekommen automatische Benachrichtigungen, wenn Handlungsbedarf besteht und können wichtige Dokumente wie Rechnungen oder Ihr Teilnahme-Zertifikat stets abrufen. Ihre persönlichen Daten behalten Sie immer im Überblick und können sie mit wenigen Klicks aktualisieren. Einfacher und maximal sicher ist auch der Bezahlvorgang.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2021

Da das visumfreie Reisen in die USA immer stärker nachgefragt wird, bieten wir nun auch unsere Unterstützung beim ESTA-Antrag an. Der ESTA-Service von The American Dream bietet folgende Vorteile:

  • Eine sorgfältige Datenprüfung durch unsere staatlich zugelassenen Berater
  • Die sichere Übermittlung von ESTA-Anträgen
  • Einen ESTA-Erinnerungsservice, damit Sie keine Deadline verpassen
  • Einen 24-Stunden Kundenservice
  • Eine Geld-zurück-Garantie bei Ablehnung
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2021

Das Team von The American Dream dankt allen Kunden, Partnern, Abonnenten, Lesern und USA-Fans für 25 Jahre Treue! Ohne Sie wären wir nicht, wo wir jetzt sind. Auf die nächsten 25!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2020

Mit einem Monat Verspätung hat das US-Außenministerium am 6. Juni 2020 die 55.000 Gewinner der jährlichen GreenCard Lotterie veröffentlicht. Die Verschärfung der Teilnahmebedingungen hat sich positiv auf die Gewinnchancen für diejenigen ausgewirkt, die den neuen Anforderungen entsprechen. Neben persönlichen Daten und einem biometrischen Foto wird seit 2019 auch die Angabe gültiger Reisepassdaten verlangt.

Ein Problem war dies vor allem für Bewerber aus Osteuropa. Während rund zwei Drittel der EU-Bürger einen gültigen Reisepass besitzen, sind es in Russland, der Ukraine oder Albanien nur jeweils knapp zehn Prozent. Gerade aus diesen Ländern gab es zuletzt aber besonders viele Bewerber um die US GreenCard.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2019

Die GreenCard Lotterie Foto-Anforderungen sind im Jahr 2019 strenger geworden. Die Änderungen betreffen vor allem das Alter der eingereichten Fotos, um eine eindeutige Wiedererkennbarkeit des Teilnehmers zu gewährleisten. 

Seit der Gründung von The American Dream im Jahr 1996 mussten aufgrund der strengen Regeln für GreenCard-Teilnehmerfotos fast die Hälfte der eingereichten Bilder neu angefordert werden. Unsere doppelte Antragskontrolle schützt Sie vor einer Disqualifikation, jedoch war der Prozess der Foto-Einreichung immer mit hohem Aufwand verbunden. 

Seit 2021 sparen Sie mit unserem GreenCard Lotterie Foto-Tool viel Zeit beim Einreichen Ihres GreenCard-Fotos. 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2019

Im Juli 2019 hat das US-Außenministerium eine neue Regel für die GreenCard Lotterie eingeführt: Zusätzlich zu den bereits bestehenden Pflichtangaben ist nun ein gültiger Reisepass nötig. 

Dadurch ist die Teilnehmerzahl weltweit stark eingebrochen. Die Chancen für USA-Fans mit einem gültigen Reisepass haben sich daraus resultierend stark erhöht.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2017

Präsident Donald Trump forderte nach einem Anschlag in New York am 31. Oktober 2017 erstmals die Abschaffung der GreenCard Lotterie. 

Sein Wunsch war, vom charakteristischen Zufallsprinzip zu einer leistungsorientierten Auswahl von US-Einwanderern zu wechseln. Das Ergebnis: Trump konnte zwar zwei Jahre später die Zugangsvoraussetzungen verschärfen, die Abschaffung der Lotterie ist ihm aber nicht gelungen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2016

Unser Buch „Der amerikanische Traum” erschien 2016 in der fünften Auflage.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2016

Zur 20-Jahr-Feier von The American Dream gab es Bootstouren in Berlin und New York mit zahlreichen GreenCard-Gewinnern. Außerdem haben wir eine 20-tägige USA-Traumreise für 2 Personen verlost.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2015

In einer bundesweiten Kooperation zwischen The American Dream und Dunkin' Donuts gab es im Herbst 2015 deutschlandweit die von uns kreierten USA-Donuts. Die „Stars & Stripes”-Gebäckstücke hießen „The American Dream Donut", „Peanut Party“ oder „Marshmallow Magic“ und ließen deutsche USA-Fans das Land ihrer Träume in jedem Bissen schmecken. 

Abgerundet wurde die Kooperation durch ein gemeinsames Gewinnspiel, in dem ein Flug nach Los Angeles und vieles mehr verlost wurde. 

Vom ersten „The American Dream Donut Wettessen" möchten Sie lieber keine Fotos sehen. ;)

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2015

Die The American Dream Firmengruppe verstärkte sich im Jahr 2015 mit weiteren US-Visa-Experten. 

Als Deutschlands größte Serviceagentur für US-Visa betreuten damals bereits zwölf Visaberater jährlich mehr als 350 Unternehmen weltweit. 

Das gesamte Team von The American Dream umfasste in diesem Jahr schon 20 Mitarbeiter. Auch für unsere Facebook- und Instagram-Accounts gab es Verstärkung. Die Facebook-Community American Dream - Urlaub und Auswandern in die USA hat mittlerweile fast 10.000 Mitglieder. 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2014

Da die Zuständigkeit für das Auswandererschutzgesetz komplett auf das Bundesverwaltungsamt übertragen wurde, durchliefen wir ein erneutes Zulassungsverfahren. 

Im Dezember erhielt das Team der The American Dream - US GreenCard Service GmbH sowie der The American Dream - US Visa Service GmbH die neue unbefristete Zulassung zur Auswandererberatung nach §1 AuswSG in der Fassung vom 12.03.2013. 

Diese ersetzte die bereits im Jahr 2000 erhaltene Zulassung von The American Dream als Auswandererberatungsstelle für die USA.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2013

Im Jahr 2013 fand die Ausgliederung des Unternehmensbereichs „US GreenCard Service" statt, welcher bis heute vor allem die Betreuung der vielen Kunden in der jährlichen US GreenCard Lotterie zum Unternehmensgegenstand hat. 

Durch die Ausgliederung können wir uns uns noch konzentrierter und effektiver um die Verwirklichung der Träume von Amerika-Fans auf der ganzen Welt kümmern. 

Von diesem Tag an gab es drei Firmen mit dem Namen „The American Dream": 

  • Die Holding der The American Dream - USA Services GmbH 
  • The American Dream - US GreenCard Service GmbH 
  • The American Dream - US Visa Service GmbH
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2012

Unser schnelles Wachstum erforderte im Herbst 2013 den Umzug in neue, großzügige Geschäftsräume, in denen früher die bekannte Berliner Brauerei Engelhardt ihren Sitz hatte. Das Team von damals 14 USA-Experten „wohnt” seitdem in Berlin-Charlottenburg in der Danckelmannstr. 9.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2012

Im Jahr 2012 war ein einziges Unternehmen nicht mehr genug und es kam zur Gründung der US Visa Services. Als Geschäftsführer leitete von nun an Alexander Kos den Geschäftsbereich „US Visa Service". 

Im Zuge dieser Umstrukturierung konnten und können wir nun noch schneller, intensiver und professioneller für unsere US-Visa-Kunden da sein. Die Entscheidung kam zur richtigen Zeit, denn schon 2012 vertrauten immer mehr DAX-Konzerne auf die Expertise der The American Dream - US Visa Service GmbH.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2012

Unser Buch „Der amerikanische Traum” erschien 2012 in der vierten Auflage.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2011

The American Dream dankt allen Kunden und Mitarbeitern für die Treue und Unterstützung.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2009

Im Jahr 2009 erfolgte eine komplette Überarbeitung unserer Webseite.

Neu sind unter anderem spezielle umfangreiche FAQs zu jedem einzelnen US-Visum. Insgesamt über 1.500 Seiten rund um die USA sind auf der deutschen Seite erreichbar, hinzu kommen etwa genauso viele Informationen in vielen Sprachen. Zusätzlich integriert wurden Blogs unserer Kunden, ein USA Quiz im Stil von „Wer wird Millionär", Reiseinformationen, eine Facebook-Fanseite und vieles mehr. 

Mehr als 80.000 Leser abonnieren außerdem unseren kostenlosen monatlichen Newsletter. Der Unternehmensbereich US Visa Consulting expandiert weiter. GreenCard-Gewinner werden im Premium-Service nun noch besser und umfassender betreut.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2008

Seit dem Jahr 2008 zeigt The American Dream verstärkt Präsenz auf Messen und Veranstaltungen zum Thema USA, Mitarbeiterentsendung und ähnlichen relevanten Themen.

Regelmäßig haben wir einen eigenen Stand auf der "Zukunft Personal" in Köln. Auch ein eigenes zweitägiges Seminar zum Thema Mitarbeiterentsendung in die USA" stand im Jahr 2009 schon auf dem Programm des renommierten Veranstalters "Management Circle". Wir sind darüber hinaus Mitglied der American Chamber of Commerce in Germany (AmCham). Bereits in früheren Jahren haben wir den Empfang des US-Botschafters zum Nationalfeiertag 4. Juli gesponsert und waren 2009 erneut einer der Hauptsponsoren im Programmheft zur Feier am 4. Juli, die zugleich der Eröffnung der neuen US-Botschaft in Berlin diente.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2008

Unser Buch „Der amerikanische Traum” erschien 2008 in der dritten Auflage.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2007

Im Jahr 2007 erweiterte The American Dream das internationale Geschäft durch die Kooperation und letztendliche Übernahme des Unternehmens „National Visa Service" des US-Immigration-Lawyers Mark Jacobsen.

National Visa Service, ebenfalls 1996 gegründet,  hatte vor der Übernahme bereits über 5.000 GreenCard-Gewinner betreut und einen aktiven und treuen Kundenstamm vor allem in den USA und in Afrika aufgebaut. In etlichen afrikanischen Staaten ist National Visa Service bzw. The American Dream deshalb noch heute Marktführer im US-GreenCard-Bereich.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2007

In einer Abstimmung des US-Senats hat die von Präsident Bush unterstützte Gesetzesvorlage zur Reform des Einwanderungsrechts keine Mehrheit erhalten. Das Gesetz hätte unter anderem den Nachzug von Familienangehörigen erschwert und die GreenCard Lotterie abgeschafft.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2007

Das Nachrichtenmagazin FOCUS organisierte im GreenCard-Rekordjahr 2007 ein Treffen von GreenCard-Gewinnern in New York. Im Anschluss gab es einen großen Bericht über die The American Dream-Gewinner inklusive Titelseite.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2006

Durch die gestiegene Nachfrage nach Visa Services durch Geschäftskunden benötigten wir im Jahr 2006 neue Räume. Im Zuge dessen bezogen wir eine ganze Etage in einem repräsentativen Altbau in Berlin-Kreuzberg.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2005

Unser Buch „Der amerikanische Traum” erschien 2005 in der zweiten Auflage.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2003

Im Jahr 2003 beschloss die US-Regierung die Digitalisierung der GreenCard Lotterie, was die größte Umstellung in unserer Unternehmensgeschichte zur Folge hatte:  

Statt der Einsendung eines schriftlichen Datenblatts mit echten Passfotos aller Familienmitglieder gab es nun einen Online-Antrag mit digitalen Bildern. In Rekordzeit digitalisierte das „Dream Team” 150.000 Passfotos und reichte für jeden Kunden einen digitalen GreenCard-Antrag ein. 

Statt des Einreichungszertifikats des U.S. Postal Service in Papierform senden wir unseren Kunden seither einen offiziellen, individuellen Bildschirmausdruck des U.S. State Departments als „Electronic Submission Certificate" zu.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2002

Neben der GreenCard-Verlosung entstand bei The American Dream im Jahr 2002 der Unternehmensbereich US-Visaberatung für Nicht-Einwanderer. Viele renommierte Firmen und Privatkunden vertrauen mittlerweile auf die Expertise des The American Dream Visa-Teams.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2001

Im Jahr 2001 waren die Teilnahmeunterlagen für die GreenCard Lotterie vorübergehend in allen deutschen Burger King Restaurants erhältlich. Durch diese Kooperation, die auch eine Plakatkampagne und Online-Auftritte umfasste, konnten wir die Bekanntheit der Lotterie noch einmal drastisch erhöhen. Zusätzlich bekamen alle unsere Kunden Burger King-Gutscheine.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2000

Durch die enorme Bekanntheit des Markennamens „The American Dream" vermehrten sich schnell auch die Anfragen nach weiteren Möglichkeiten für einen lang- bzw. kurzfristigen Aufenthalt in den USA. Zu diesem Zweck wurde schon im Jahr 2000 eine eigene Abteilung für die Beratung und Beschaffung anderer US-Visa eingerichtet, anfangs mit ein bis zwei Mitarbeitern, mittlerweile mit stets mindestens sechs Vollzeitkräften. Seitdem hat The American Dream unzählige Personen und große Unternehmen bei Filial- und Firmengründungen, Mitarbeiterentsendungen, USA-Reisen und GreenCard-Verfahren unterstützt.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2000

Anfang 2000 erhielten die Mitarbeiter von The American Dream die Zulassung als staatlich anerkannte Auswandererberater.

Grundlage der Zulassung ist §1 des Auswandererschutzgesetzes (AuswSG) in der Fassung vom 12.03.2013. Dieses regelt, dass es zur Beratung von Auswanderungswilligen aus Deutschland einer staatlichen Zulassung bedarf. Auch die großen karitativen Einrichtungen wie die Beratungsstellen des Roten Kreuzes, der Wohlfahrtsverbände oder der Caritas müssen diese Zulassung für Mitarbeiter in der Auswandererberatung beantragen. 

Die Teammitglieder von The American Dream waren die einzigen privatwirtschaftlich arbeitenden Personen, die nach der umfangreichen Prüfung die Zulassung erhielten. Noch heute gibt es sehr wenige Personen, die diese besondere staatliche Anerkennung erhalten haben.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

2000

Im Juni 2000 veröffentlichten wir zum ersten Mal unser über 560 Seiten umfassendes Buch „Der amerikanische Traum - Mit GreenCard oder Visum in die USA". Der Ratgeber – mittlerweile in der fünften Auflage erhältlich gibt gebündeltes Wissen aus unserer langjährigen Erfahrung in der USA-Beratung weiter.

Nie zuvor wurde in Deutschland ein „Auswanderer-Handbuch" mit so viel Detailwissen veröffentlicht. Deshalb wurde unser Ratgeber schnell zum Bestseller.

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit die aktuelle Buchauflage zu bestellen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

1999

In Deutschland, aber auch in Österreich und der Schweiz wurde das Greencard-Programm durch The American Dream schnell bekannt. Werbe- und Informationsplakate hingen an Litfaßsäulen, Bushaltestellen und Großleinwänden. 

Auch durch Werbeschaltungen im Videotext aller großen Fernsehsender (RTL, Sat1, Pro7, ZDF, ORF und Kabel1) wurden viele neue Interessenten gewonnen. Im Jahr 1999 wurde zudem ein TV-Spot mit Bjarne Mädel (Tatortreiniger, Stromberg) als Hauptdarsteller realisiert.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

1997

Unser Motto: „We work hard for your dreams". 

Schnell war klar, dass aus unserem Projekt ein größeres Unternehmen werden würde. Wir gründeten eine GmbH und beauftragten ein Call Center damit, 24 Stunden am Tag die Fragen unserer Kunden zu beantworten. Schon 1997 bekamen wir mehrere hundert Anrufe täglich. 

GreenCard-Anträge wurden damals noch postalisch entgegengenommen die US-Regierung verlangte die Einsendung jeder einzelnen Bewerbung per Post. Dazu flogen Mitarbeiter von The American Dream jedes Jahr im Einreichungszeitraum nach New York. 

Im „Gepäck" hatten sie jährlich bis zu 50.000 einzeln etikettierte Briefe, die inneramerikanisch an das damals zuständige National Visa Center versandt wurden. Aus den USA erhielt jeder Kunde ein persönliches Zertifikat über die Einreichung durch den United States Postal Service (USPS). Das von uns eingerichtete The American Dream Büro in New York City steht noch heute internationalen Kunden zur Verfügung.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

1996

Was heute ein internationales Unternehmen mit mehreren zehntausend Kunden jährlich ist, entstand im Jahr 1996 zunächst als Studien-Projekt des Bankkaufmanns und BWL-Studenten Holger Zimmermann und des Jura-Studenten Marcus Sieber. Aus längeren USA-Aufenthalten war ihnen bekannt, dass in den Vereinigten Staaten seit 1994 eine jährliche Verlosung von GreenCards stattfand.  

Amerikanische Anwaltsfirmen boten hierzu bereits einen umfangreichen Service an. In Deutschland und Europa hingegen war die GreenCard-Verlosung weitgehend unbekannt. 

Die beiden Studienfreunde ergründeten zunächst durch das Auslegen von Flyern an der Freien Universität Berlin, wie groß das Interesse an der Verlosung und einem entsprechenden Service wäre. Über die riesige Resonanz waren sie selbst erstaunt. Sie konnten schon im ersten Jahr mehrere hundert Anträge abwickeln und einige Dutzend GreenCard-Gewinner beglückwünschen. The American Dream war geboren!

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

So geht es weiter ...

Wie auch in den vergangenen 25 Jahren ist es unser erklärtes Ziel, USA Fans umfangreich und zuverlässig zu beraten und sie auf ihrem Weg in die USA zu unterstützen. 

Seit 2021 machen wir dies nicht nur in Hinblick auf die GreenCard Lotterie, sondern nach zahlreichen Nachfragen unserer Kunden unterstützen wir jetzt auch bei der Beantragung eines ESTA für die visumfreie Einreise in die USA!

We work hard for your dreams!

GreenCard Check
Jetzt teilnehmen